Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Was tun bei sensibler Haut?

Von sensibler Haut ist – zumindest zeitweise – etwa die Hälfte aller Menschen betroffen. Weil die natürlichen Schutzmechanismen der Haut aufgrund einer unzureichenden Feuchtigkeits- und Lipidversorgung gestört sind, kommt es zu Rötungen, Juckreiz oder rauen Stellen. Auch Pickel sind nicht selten eine Reaktion empfindlicher Haut auf Umweltreize. Welche Gründe es für sensible Haut gibt, was ein empfindliches Hautbild beruhigt und wieder ins Gleichgewicht bringt, erklärt dieser Artikel. Zum Beauty Shop

Symptome für sensible Haut

Die Reizung der Haut durch bestimmte Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten, eine starke Belastung durch Sonne, trockenes Klima oder Kälte, Allergien oder Hauterkrankungen, genetische Veranlagung, Stress oder andere psychische Faktoren: Gründe dafür, dass die Haut empfindlich auf äußere Reize reagiert, gibt es viele. Häufig steht sensible Haut in direkter Verbindung mit trockener Haut – bei beiden ist die natürliche Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit in ihren Zellen zu binden, gestört; es kommt zu einer Austrocknung der oberen Hautschichten. Empfindliche und auch trockene Haut ist Umwelteinflüssen schutzlos ausgeliefert, denn ihre Lipidschicht ist angegriffen – sie reagiert mit Symptomen wie Spannen, Brennen oder Rötungen.

Daran erkennen Sie empfindliche Haut

  • Juckreiz
  • Spannungsgefühle
  • Trockenheitserscheinungen, z. B. vermehrte Schüppchenbildung
  • Rötungen und Hitzegefühle
  • leichte Reizbarkeit durch Kälte oder Wärme
  • Brennen oder Jucken, v. a. nach dem Auftragen von Pflegeprodukten
  • starke Lichtempfindlichkeit und Neigung zu Sonnenbrand
  • Neigung zu Couperose oder Rosacea


Sensible Haut reagiert schnell gereizt auf bestimmte Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten, z. B. Duftstoffe oder Konservierungsmittel, aber auch Klima- und Umwelteinflüsse machen ihr leicht zu schaffen. Sonne, Wind, Hitze oder Kälte verträgt empfindliche Haut ebenso wenig wie eine zu geringe Luftfeuchtigkeit – sie reagiert mit Protest und braucht eine Pflege, die ihre natürliche Widerstandsfähigkeit stärkt, sie beruhigt und mit wichtigen Nährstoffen sowie ausreichend viel Feuchtigkeit versorgt. So ist sensible Haut besser gewappnet gegen reizende Einflüsse und ihre natürlichen Funktionen werden unterstützt.

Pflege – Das stärkt sensible Haut

Beruhigend, ausgleichend und stärkend: So sollte die Gesichtspflege bei einem empfindlichen Hauttyp wirken. Auch wenn die Vermutung naheliegt, natürliche Inhaltsstoffe und Pflanzenauszüge wären zur Pflege sensibler Haut am besten geeignet, empfiehlt die dermatologische Forschungsärztin Dr. Jetske Ultee, Naturkosmetik und pflanzliche Wirkstoffe bei leicht reizbarer Haut mit Vorsicht zu genießen:

„Fälschlicherweise wird oft davon ausgegangen, dass natürliche Inhaltsstoffe bei empfindlicher Haut die beste Wahl sind. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Sicherlich gibt es gute und wirksame pflanzliche Stoffe, Kosmetika werden jedoch auch zahlreiche Pflanzenstoffe hinzugefügt, die erst recht Hautreizungen hervorrufen. Lavendel zum Beispiel, Geraniol, Sandelholz, minzartige Stoffe wie Eukalyptus oder Minze, Hamamelis, Ylang Ylang, Teebaumöl und zitrusartige Stoffe. Diese pflanzlichen Grundstoffe können sensible Haut zusätzlich reizen.“

Dos & Don‘ts bei sensibler Haut

Dos
  • Das Gesicht nur einmal am Tag mit einem milden Produkt zu reinigen, genügt – der natürliche Schutzmantel der Haut wird durch zu häufiges Waschen zu stark angegriffen.
  • Neue Pflegeprodukte schrittweise einführen – sensible Haut braucht Zeit, sich langsam an neue Hautpflegeroutinen zu gewöhnen.
  • Auf eine gesunde Ernährung achten – eine schlechte Darmfunktion steht nicht selten in Verbindung mit unruhiger Haut.
  • Ausreichend trinken – ein ausgeglichener Wasserhaushalt stärkt die Abwehr- und Regenerationsfähigkeit empfindlicher Haut.
  • Stress vermeiden – Meditation, Yoga, ausgedehnte Spaziergänge oder andere Entspannungsrituale können bei stressbedingter Hautsensibilität helfen.


Don'ts
  • Pflegeprodukte mit Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffen – sie können bei empfindlichen Hauttypen Irritationen hervorrufen und beeinträchtigen die natürlichen Hautfunktionen.
  • Wechselduschen, Dampfbäder und Scrubs (Peelings mit feinen Schleifpartikeln) – dies alles schwächt den Säureschutzmantel der Haut und kann sensible Haut noch empfindlicher machen.
  • Ungeschütztes und langes Sonnenbaden – durch die UV-Strahlen wird empfindliche Haut unnötig gereizt und trocknet aus. Wichtig: Sonnenschutzprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor anwenden!
  • Kaffee, schwarzer Tee, sehr salzige, scharfe oder stark gewürzte Speisen, Nikotin und Alkohol – sie wirken sich negativ auf empfindliche Haut aus.

Beauty-Produkte für sensible Haut

Entdecken Sie bei uns Pflege-Highlights, die perfekt auf die Befürfnisse sensibler Haut abgestimmt sind, und shoppen Sie Ihre Wunschprodukte versandkostenfrei online! Jetzt online bestellen
Dr. Jetske Ultee, Forschungsärztin in der kosmetische Dermatologie, empfiehlt, die einzelnen Partien typgerecht mit unterschiedlichen Produkten zu pflegen:

„Während trockene Hautpartien eine milde Reinigung sowie eine reichhaltigere Pflege benötigen, kommen für die fettigeren Zonen eine feuchtigkeitsspendende Creme, ein Serum oder auch nur Toner in Frage.“

Diese Empfehlung gibt Hautpflege-Expertin Dr. Jetske Ultee sensiblen Hauttypen:

„Bei empfindlicher Haut ist es wichtig, die Haut schrittweise an neue Produkte zu gewöhnen. So lässt sich feststellen, ob und wie die Haut auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert. Zur Pflege leicht reizbarer Hauttypen kommen u. a. Wirkstoffe wie Niacinamid, Allantoin, Panthenol, Vitamin C und E sowie weitere Antioxidantien in Frage. Sie wirken beruhigend sowie entzündungshemmend und regenerieren den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Studien haben bewiesen, dass auch natürliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Extrakte von grünem Tee, Süßholzwurzel, Haferflocken, Kaffeekirschen und Soja den Hautzustand empfindlicher Haut verbessern.“

Anti-Aging-Pflegetipps für sensible Haut
Falten am Mund, um die Augen oder auf der Stirn, fehlende Vitalität und Spannkraftverlust: Bei empfindlicher Haut kommt es schneller zu Hautalterungserscheinungen, da die Haut oft dünner und trockener ist und es ihr daher an Feuchtigkeit und einer schützenden Lipidschicht fehlt. Pflegeprodukte mit innovativen Anti-Aging-Wirkstoffen können hier Abhilfe schaffen. Vorsicht ist jedoch bei Produkten mit Retinol geboten: Die sogenannte „Wunderwaffe“ gegen Falten kann dazu führen, dass empfindliche Haut noch stärker austrocknet und ist nicht selten auch Auslöser für unreine Haut. Besser geeignet sind bei sensiblen Hauttypen Anti-Aging-Produkte mit Hyaluronsäure, die die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und beruhigend wirken.

Sensible Haut: Das tut mir gut

Wirkstoffe, die eine ausgleichende, beruhigende und nährende Wirkung haben, sind bei empfindlicher Haut eine gute Wahl. Verzichtet werden sollte dagegen auf Inhaltsstoffe, die reizend, austrocknend oder zu stark anregend wirken, da sensible Haut schnell über das Ziel hinausschießen kann. Zur Pflege sensitiver Hautbilder kommen zum Beispiel hochwertige Pflanzenöle wie Mandel-, Kokos-, Aprikosen- oder Traubenkernöl infrage, die den Lipidschutzmantel der Haut stärken und dadurch ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, optimieren.

Mandelöl

  • enthält viele wertvolle Fettsäuren, Vitamine und Mineralien, die zum Schutz und zur Erneuerung der Hautzellen beitragen.
  • enthält Fettsäuren, die den Lipiden der Haut ähneln und ist daher besonders gut verträglich.
  • wirkt beruhigend und erhöht die hauteigene Widerstandsfähigkeit.
  • stärkt die natürliche Hautbarriere, glättet und strafft.
  • macht trockene Haut geschmeidig und hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern.
Mehr über Mandel | Dr. Hauschka Beauty-Produkte mit Mandel

Aloe Vera

  • ist reich an Enzymen, Mineralien und Vitaminen.
  • lindert Irritationen, Rötungen oder Hautreizungen.
  • besitzt entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften.
  • reichert trockene, empfindliche Haut mit wertvoller Feuchtigkeit an.
  • wirkt kühlend und erfrischend.
  • ist wundheilungsfördernd und daher gut geeignet bei kleineren Verletzungen, Verbrennungen oder Sonnenbrand.
Mehr über Aloe Vera | Beauty-Produkte mit Aloe Vera

Natürliche Inhaltsstoffe

Lernen Sie verschiedene natürliche Kosmetik-Inhaltsstoffe und deren Wirkung kennen.

Welcher Hauttyp bin ich?

Mit diesen Tipps bestimmen Sie Ihr Hautbild und finden die für Sie passenden Pflegeprodukte.