Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Ingwer

  • Verwendung: Im Kosmetik-Bereich kommt die scharfe Ingwerwurzel in antibakteriellen Gesichtscremes, Peelings und in stimulierenden Haarkuren zum Einsatz.
  • Wirkung: Ingwer fördert die Blutzirkulation, verfeinert das Hautbild und wirkt stark desinfizierend, weshalb vor allem unreine, ölige und pickelige Haut von der Pflege profitiert.
  • Herkunft: Die Ingwerpflanze ist in Indien beheimatet, wird heute aber auch in Südostasien, Mittelamerika, China und Japan kultiviert und international gehandelt.
  • Gewinnung: Die bräunlichen Ingwerwurzeln werden getrocknet und gemahlen, anschließend gewinnt man per Wasserdampfdestillation ätherisches Ingweröl.
Zum Beauty Shop

Direkt zu ...

Ingwer: Verwendung

Ingwer ist eine bemerkenswerte Heilpflanze mit Beauty-Wirkung. Viele kennen das scharfe Gewürz aus der Küche, doch auch Ingwer-Kosmetik ist auf dem Vormarsch. Um die Schönheitswirkung der fernöstlichen Wurzel zu nutzen, kann man sie sowohl äußerlich als auch innerlich anwenden: Creme, Körperöl oder Peeling nutzen der Attraktivität und Gesundheit der Haut, während beispielsweise Ingwertee wohltuend auf den Verdauungstrakt wirkt.

Ingwer in Kosmetik und Hautpflege

Das scharfe ätherische Ingweröl bietet ideale Pflege für anspruchsvolle, gereizte oder entzündete Haut. Weil es antiseptisch und entzündungshemmend wirkt, ist es Bestandteil vieler naturkosmetischer Cremes und Pflegeprodukte für unreine Haut. Bakterielle und virale Infektionen der Epidermis – der obersten Hautschicht – können mit Ingwer-Kosmetik reguliert, desinfiziert und in der Heilung beschleunigt werden.

Extrakte aus Ingwer oder ätherisches Ingweröl findet sich in Produkten wie antibakteriellem Peeling, Körperöl oder Gesichtscremes. Es fördert die Durchblutung, wirkt gegen Hautflecken und begünstigt ein glattes, frisches Hautbild und einen strahlenden Teint. Außerdem verwendet man es in der Haarpflege – beispielsweise für Kuren, die das Haarwachstum stimulieren – sowie in Badezusätzen oder für die Inhalation.

Beauty-Produkte mit Ingwer

Entdecken Sie bei uns die Star Kollektion „Ginger" von Origins und kaufen Sie Ihre gewünschte Hautpflege versandkostenfrei online! Jetzt online bestellen

Ingwer in der Haarpflege

Ingwer wirkt im ganzen Körper stark durchblutungsfördernd. Aus dem Grund eignet er sich gut für Haarpflegekuren oder Tonics, die das Haarwachstum stimulieren sollen. Kosmetika mit Ingweröl regen die Haarwurzeln an, regulieren die Talgproduktion und sind wirksam gegen fettige Kopfhaut und dadurch bedingte Schuppen. Regelmäßige Kopfmassagen mit Ingweröl können langfristig dem Haarausfall vorbeugen.

Ingwer in der Ernährung

Auch in der Ernährung macht man sich die scharfe, anregende Wirkung der Ingwerwurzel zunutze. Ingwer unterstützt den Stoffwechsel und die Blutzirkulation, was Schlappheit und Müdigkeit entgegenwirkt. Außerdem aktiviert Ingwer die Magensäfte und verspricht schnelle Linderung bei Magenschmerzen oder Verdauungsproblemen.

Ingwer in der Medizin

In der Traditionellen Chinesischen Medizin schwört man seit Jahrtausenden auf Ingwer, aber auch die westliche Schulmedizin schenkt dem natürlichen Heilmittel immer mehr Aufmerksamkeit. Ingwertees oder -spülungen können unterstützend wirksam bei Verdauungsbeschwerden oder Zahnschmerzen sein, Stoffwechsel und Durchblutung verbessern und sogar Herz und Gedächtnis kräftigen. Der fernöstlichen Medizin zufolge wirkt Ingwer vor allem auf den weiblichen Organismus harmonisierend, weshalb er bei Menstruationsschmerzen oder Wechseljahre-Beschwerden verschrieben wird. Laut Ayurveda wirkt Ingwer wärmend und sollte daher vor allem an kühleren Tagen verzehrt werden

Kosmetische Wirkung von Ingwer für die Haut

  • Ingwer verbessert die sogenannte Mikrodurchblutung, das feinste Gefäßsystem im Körper, wodurch das Hautbild insgesamt frischer, gesünder und strahlender wird.
  • Dank seiner antiseptischen Wirkstoffe ist Ingwer effektiv gegen Infektionen der Gesichtshaut wie Pickel oder Akne und unterstützt das Abklingen von Entzündungen.
  • Auch der Einsatz von Ingweröl gegen Falten und Akne-Narben hat positive Wirkung gezeigt.
  • Ingweröl strafft die obersten Hautschichten, verfeinert die Poren und normalisiert den Feuchtigkeitshaushalt in der Haut.
  • Durch seine stoffwechselanregende Wirkung unterstützt Ingwer den Körper bei der Ausscheidung von Giftstoffen, wie z. B. Nikotin, was einen reinigenden und klärenden Effekt auf die Hautzellen hat und der Hautalterung vorbeugt.
  • Da Ingwer den Stoffwechsel ankurbelt, werden auch Ansammlungen im Gewebe, die sich in ungleichmäßiger Pigmentierung, Hautflecken oder Altersflecken äußern, minimiert.

Inhaltsstoffe von Ingwer

Der scharf würzige Ingwer ist sehr reich an Mineralien und Spurenelementen. Diese wirken positiv auf Hautbild und die Gesundheit der Zellen im ganzen Körper.
  • Gingerol: Dieser Inhaltsstoff gibt dem Ingwer seine Schärfe. Er wirkt wärmend, stimulierend und aktiviert z. B. die Durchblutung in der Haut, die Verdauung und nötige Entgiftungsprozesse.
  • Eisen: Ein vor allem für Frauen essentielles Spurenelement, das nicht nur zur Verringerung von Müdigkeit beiträgt, sondern auch zu einem gesunden Energiestoffwechsel, welcher wiederum an einem attraktiven Hautbild mitwirkt.
  • Vitamin C: Vitamin C spielt eine wesentliche Rolle beim Aufbau der Hautbarriere, sowie bei der Produktion des hautstraffenden Kollagens.
  • B-Vitamine: In Ingwer sind die wasserlöslichen Vitamine B1, B2, B3 und B6 enthalten, welche den Stoffwechsel anregen, die Hautstruktur verbessern und die Pigmentierung der Haut regulieren.
  • Magnesium: Magnesium ist zuständig für einen klaren, ebenmäßigen Teint. Als kraftvolles Antioxidans schützt es den Körper vor „freien Radikalen“, Sauerstoffverbindungen, die die Hautzellen schädigen.
  • Cineol: Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer sind vor allem dem Inhaltsstoff Cineol geschuldet.

DIY: Antibakterielle Ingwer-Gesichtsmaske für unreine Haut

Für unreine Haut, die zur Bildung von Pickeln und Mitessern neigt, ist eine Ingwer-Gesichtsmaske ideal. Am besten wird sie unmittelbar nach einem reinigenden Peeling auf die Gesichtshaut aufgetragen. Ingwer beruhigt gereizte und ölige Haut ölige Haut, hemmt die Produktion überschüssigen Talgs und desinfiziert entzündliche Pickel.
Zutaten:
  • 1 Stück Ingwerknolle (ca. 3 Finger breit)
  • 1 EL Honig
  • 3 EL Weizenkeime
Zubereitung und Anwendung:
Zunächst die frische Knolle kleinhacken und, wenn möglich, mit einem Mörser zerstampfen. Die Ingwerstücke kommen nun in einen Topf mit kochendem Wasser, in welchem sie etwa fünf Minuten lang ziehen. In der Zwischenzeit vermischt man die Weizenkeime mit dem Honig und rührt anschließend den abgekühlten Ingwer-Aufguss darunter. Die Maske kann noch warm (auf keinen Fall aber heiß!) auf die Gesichtshaut aufgetragen werden und etwa 20 Minuten einwirken. Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Herkunft von Ingwer und Gewinnung von Ingweröl

Herkunft von Ingwer

Die knorrige, bräunliche Wurzel der Ingwerpflanze ist ursprünglich in Indien zuhause. Aufgrund ihrer naturmedizinischen Erfolge hat sie sich inzwischen weit verbreitet und wird heute unter anderem auch in China, Japan, Südostasien und Mittelamerika angebaut. Bei entsprechenden klimatischen Bedingungen – warm und etwas feucht – wächst die Pflanze auch hierzulande im Beet oder Blumentopf.

Gewinnung von Ingweröl

Die Ingwerpflanze ist eher klein, krautig und ihre Blätter erinnern ein wenig an Bärlauch. Genutzt wird vor allem ihr unter der Erde liegendes Wurzelwerk. Zwar verwendet man die Ingwerwurzel gerne im Ganzen, es wird aber auch wertvolles, ätherisches Ingweröl aus ihr gewonnen. Dazu werden die Wurzeln erst getrocknet und gemahlen und anschließend das Öl mittels Wasserdampfverfahren extrahiert. Aus 25 Kilogramm Ingwerwurzel erhält man etwa einen Liter zartgelbes Ingweröl.

Hautpflege-Ratgeber

Antworten auf wichtige Hautproblemfragen passend zu Ihrem Hauttyp finden Sie hier.

Welcher Hauttyp bin ich?

Mit diesen Tipps bestimmen Sie Ihr Hautbild und finden die für Sie passenden Pflegeprodukte.