Jetzt Neckholder-Kleider shoppen

Kleider Insights

Das Neckholder-Kleid

Neckholder-Kleider fallen einem vielleicht nicht als erstes ein, wenn man an Businessmode denkt. Die Kleider, die Nacken und Schultern raffiniert in Szene setzen, können die Job-Garderobe jedoch durchaus bereichern: Gerade für ein Essen mit Geschäftspartnern oder elegante Abendveranstaltungen, für die klassische Businesslooks zu förmlich wären, kann ein Neckholder-Kleid eine gute Wahl sein.

Neckholder-Kleid bei Breuninger Neckholder-Kleid bei Breuninger

Dos & Don‘ts

Einen spannenden Bruch zur Weiblichkeit schlichter, langer Neckholder-Kleider schaffen strenge Teile mit maskuliner Note, etwa ein Trenchcoat oder eine Armbanduhr im Herrenstil. Sehr feminine Neckholder-Kleider lassen sich gut mit einem schlichten Abendmantel, einer Stola oder einem Schultertuch kombinieren.

Dos

  • maskuline Brüche (z.B. Herrensakko oder Trenchcoat)
  • Taillenbetonung, um der Silhouette zu schmeicheln
  • Hand- und Armschmuck sowie lange, auffällige Ohrringe
  • schlichte Stolen oder edle Schultertücher

Don‘ts

  • opulente Ketten, die mit dem Halterneck konkurrieren
  • eine allzu tiefe Dekollétierung
  • sehr unruhige, detailreiche Verzierungen

Was ist ein Neckholder-Kleid?

Neckholder-Kleider sind in der Regel rücken- und schulterfrei geschnitten. Sie werden im Nacken gebunden bzw. verfügen über einen mit einer Schlaufe vergleichbaren „Träger“. Dieser verläuft um die Nackenpartie und verhindert, dass das Oberteil des Kleids beim Tragen herunterrutscht. Neckholder- oder Halterneck-Kleider werden vor allem im Sommer und/oder abends getragen und bestehen je nach Anlass und Stil aus unterschiedlichen Materialien. Der Neckholder-Verschluss ist ein beliebtes Stilmittel für Cocktail-Looks, wird aber auch bei sommerlichen Kleidern und Kleidern im Retro-Stil gerne eingesetzt.

Weniger ist mehr

Sind Neckholder-Kleider lang, eignen sie sich für einen eleganten Abendauftritt eher als für eine Einladung zum Business-Dinner. Natürlich dürfen Neckholder-Kleider kurz geschnitten sein, doch durch den rückenfreien Schnitt wird obenherum bereits genug Haut gezeigt. Die Saumlänge sollte daher nicht allzu knapp ausfallen. Neckholder-Kleider knielang oder kniebedeckend zu wählen, ist im Business-Bereich die sicherste Bank – schließlich zeigen sie sich durch die freie Schulter- und Rückenpartie bereits freizügig genug. Wild gemusterte, auffällig verzierte oder auch transparente Neckholder-Kleider sind für den Business-Bereich nicht ganz so gut geeignet und gehören eher in die Kategorie „Sommerliche Freizeitmode“. Lassen Sie lieber den Schnitt und das Material des Kleids für sich sprechen.

Wem stehen Neckholder-Kleider?

Wenn Sie ein raffiniertes Kleid für eine geschäftliche Cocktail-Veranstaltung am Abend, einen Ball oder ein ähnlich glamouröses Business-Event suchen, bei dem die Garderobe deutlich eleganter und femininer ausfallen darf als im Büro, dann kommt auch ein Neckholder-Kleid für Sie in Frage. Besonders zierliche Frauen mit schmaler Schulterpartie können letztere mit einem rückenfreien Kleid auf elegante Weise betonen. Breite Schultern oder kräftige Oberarme werden durch Neckholder-Kleider zusätzlich hervorgehoben. Wenn Sie ein Neckholder-Kleid im Business-Kontext tragen möchten, sollten Sie eine nicht zu tief ausgeschnittene Variante wählen.

 

Während ein tiefes Dekolleté zusätzlich zum tiefen Rückenausschnitt für eine Party oder ein privates Event durchaus reizvoll sein kann, achten Sie im Business-Bereich darauf, nicht zu viel Haut zu zeigen. Ideal ist die Kombination eines Neckholder-Kleids mit einer passenden Stola oder einem Schal, den Sie sich um die Schultern legen können.

Die richtige Farbe & Stoffqualität

Die Stoffqualität ist bei einem Neckholder-Kleid – besonders bei einem, das im Business-Kontext getragen wird – ausschlaggebend für eine stilvolle Wirkung: Fließende Seiden-, Batist- oder Satinstoffe sehen zwar aufregend aus, wirken aber gleichzeitig sehr verführerisch. Festere Stoffqualitäten, etwa Baumwolle, Crêpe, Taft, Brokat, Jacquard oder auch moderne, Neopren-ähnliche Qualitäten sind hier die bessere Wahl. Auch Kleider aus unterlegter Spitze, die besonders feminin wirken, können eine Option sein.

Ob Sie sich für ein unifarbenes Neckholder-Kleid, eine bedruckte Variante oder ein rücken- und schulterfreies Kleid im raffinierten Material-Mix entscheiden, ist nicht nur eine Frage des individuellen Geschmacks, sondern auch des Trageanlasses. Mit einem Kleid in gedeckten Farben wie Schwarz, Navy oder edlem, silbrig schimmerndem Grau sind Sie für nahezu jeden Anlass gut beraten.

Sparsames Styling

Mit Schuhen, Schmuck und Accessoires lassen sich gezielt farbige Akzente setzen. Verzichten Sie für ein Business-Event im Zweifel lieber auf zu auffällige, grelle Farben. Wenn Sie dagegen bewusst auffallen möchten, sind natürlich auch kräftige Töne wie ein sattes Rot, ein tiefes Violett oder frische Grün- und Blautöne denkbar, ebenso wie Materialien mit effektvollem Metallicglanz oder Pailletten. Allzu detailverliebte Kleider sind für den Business-Bereich nicht unbedingt die richtige Wahl – ein Zuviel an Rüschen, Raffungen oder Applikationen kann schnell unruhig und überdreht wirken. Ein schlichter Schnitt, wertige Materialien und stilvolle, zurückhaltende Accessoires verleihen dem Kleid dennoch eine besondere Note und unterstreichen Ihren Typ auf individuelle Weise.

Neckholder-Kleid Outfit-Kombinationen

Schlichte Eleganz: Neckholder-Kleid

Schlichte Eleganz

Statt eines Neckholder-Kleids kann auch ein figuschmeichelnder Neckholder-Jumpsuit aus fließendem Material eine elegante Wahl für ein geschäftliches Cocktail-Event oder eine Abendveranstaltung sein. Die Besonderheit liegt bei dieser Variante im weiten, leicht verkürzten Beinschnitt: Ähnlich wie bei einem Rock umspielt das Material hier luftig das Bein. Damit ist der Jumpsuit besonders für sommerliche Anlässe eine hervorragende Alternative zum Kleid.

Raffinierte Akzente

Dank des Halterneck-Ausschnitts mit Wickel-Effekt und des tiefen Rückens braucht der Jumpsuit nicht viel, um den großen Auftritt perfekt zu machen. Dezenter Armschmuck und exzentrische Schuhe sind die idealen Begleiter.

Jetzt Jumpsuits entdecken
Neckholder-Kleid: Bezaubernd feminin

Bezaubernd feminin

Ein rückenfreies Abendkleid mit Neckholder-Ausschnitt und Spitzenbesatz sorgt für stilvoll-feminine Akzente bei geschäftlichen Abendveranstaltungen. Schimmernde Accessoires und Schuhe mit einem Hauch Retro-Charme runden den eleganten Look harmonisch ab.

Zart & zarter

Zum zarten Rosé des Kleids harmoniert edler Silberglanz ebenso wie klassisches Cremeweiß, Grau oder Schwarz. Wer trendstarke Akzente setzen möchte, kann zu dem mädchenhaften Farbton aber auch kraftvolle Nuancen wie dunkles Bordeaux oder Royalblau kombinieren.

Jetzt Neckholder-Kleider entdecken
Dresscodes Damen – Business Frau in Longbluse und Cardigan Dresscodes Damen – Business Frau in Longbluse und Cardigan Dresscodes Damen – Business Frau in Longbluse und Cardigan

Dresscodes

Business Dresscodes: Elegant überzeugen

In unserer Dresscode-Sektion entschlüsseln wir „Black Tie“, „Smart Casual“, „Come as you are“ und andere oftmals rätselhafte Stilvorschriften. Erfahren Sie, welche Dos and Don’ts dabei zu beachten sind, zu welchen Anlässen welcher Dresscode gängig ist, und wie Sie dennoch Ihrem individuellen Stil treu bleiben. Darüber hinaus finden Sie konkrete Outfit-Kombinationen und Styling-Ideen, um sich zum idealen Business-Look inspirieren zu lassen.

Jetzt mehr erfahren

Diese Kleider könnten Sie auch interessieren:

Kleider Insights

Das Samtkleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das A-Linien-Kleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Rüschenkleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Cut-Out-Kleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Midikleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das schulterfreie Kleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Plisseekleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das rückenfreie Kleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Baumwollkleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Leinenkleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Paillettenkleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Chiffon Kleid

Weiterlesen

Kleider Insights

Das Neckholder-Kleid

Weiterlesen