Inspirationsquelle für die Kollektion: eine Reise in die 1970er Jahre
Mit Muster, Farbe und Folklore spielen die Herbst/Winter-Looks 2018 von Belize
"French Icons" heißt die Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 von Belize
Fließende Silhouetten sind das Key-Feeling des Labels und zeigen sich in weiten Kleidern von Belize
fashion

Französische Eleganz trifft auf britische Re-Imagination

Ein zufälliges Wiedersehen in London veranlasste Valeska Duetsch und Fiona Bansal – die beiden Frauen arbeiteten eine Zeit lang gemeinsam für Stella McCartney – ein eigenes Label zu gründen. Mit der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 feierte das Duo letztes Jahr sein Debüt. Die Kreationen sind ein Potpourri aus Muster, Farben und Folklore und verzaubern derzeit die Modeszene.

Irgendwo zwischen London, Paris und Berlin wurde das Newcomer-Label Belize 2016 gegründet. Mit Sitz in Berlin, denn Kreativkopf Valeska Duetsch ist in Berlin geboren und aufgewachsen und hat am Berliner Lette-Verein das Handwerk der Mode studiert. Die Einflüsse ihres beruflichen Werdegangs – sie absolvierte ein Praktikum bei Alexander McQueen in London und fing als Jungdesignerin unter Phoebe Philo bei Chloé in Paris an – finden sich heute wieder in den Designs von Belize. In denen mühelose französische Eleganz auf Britische Re-Imagination trifft.

Mit Fiona Bansal, die Valeska Duetsch während ihrer gemeinsamen Arbeit im Londoner Atelier von Stella McCartney trifft, findet sich eine Partnerin, die dieselbe Modevision teilt. Beide Frauen wollen etwas Eigenes auf die Beine stellen und so regelt Fiona Bansal den geschäftlichen Teil des Labels wie den Stoffeinkauf von London aus. Valeska Duetsch bildet wiederum die kreative Basis in Berlin.

Ihrem Stil ist das Design-Duo treu geblieben, und so ist auch die aktuelle Kollektion von historischen Referenzen und einer romantisch angehauchten Idee von Sinnlichkeit durchzogen. Die Farben der Designs ziehen sich von warmen Kaffee-Tönen über natürliche Khaki-Nuancen bis hin zu erfrischend leuchtendem Orange und Cherry. Baumwolle und Seide sind die zentralen Materialien und bilden auch in den Wintermonaten den roten Faden des Labels.

Von der Nonchalance der großen Pariser Modehäuser inspiriert, von Farben, Stoffen und dem Spirit seiner Zeit gezeichnet.

Flower-Prints und Checks bilden die Highlights in der sonst leisen Herbst-/Winter-Kollektion 2018/19 von Belize

Belize richtet sich an die kosmopolitische Frau, die jederzeit in ihrer Kleidung Freiheit spüren möchte. „Ich liebe Uniformen“, sagte Valeska Duetsch einmal im Interview. Sie meint aber nicht Uniformen im ursprünglichen Sinne, sondern spricht von Kleidungsstücken in zeitlosen Farben und Materialien, die der Trägerin ein Gefühl von Stärke verleihen. Weiteres Plus: Die Schnitte der Belize-Kreationen, in denen viel Volumen steckt, funktionieren an jedem Körper.

Highlights der Herbst/ Winter-Kollektion 2018/19 sind die Checks und Flower-Prints. Sie muten an die französische Inneneinrichtung der 1890er-Jahre an und geben im Zusammenspiel mit kräftigen Farben den Ton inmitten einer sonst leisen Kollektion an. Mit viktorianischen Details und dem Gebrauch von Schnürungen und Knöpfungen setzt Valeska Duetsch eine zarte Hommage an die Handwerkskunst aus aller Welt.

Das Design-Duo von Belize sowie drei weitere VOGUE Salon Designer – Marina Hoermanseder, Dawid Tomaszewski und Anne Schramm von Wommelsdorff Berlin, – machen Halt in unserem Stuttgarter Department Store und präsentieren ihre Kollektionen im Rahmen von VOGUE loves Breuninger. Die Herbst/Winter-Kreationen können Sie bis zum 27. Oktober 2018 einmalig bei uns im Haus (1. OG) shoppen.