1/4

Das Maßatelier im Stuttgarter Haus: Im hauseigenen Atelier werden nicht nur elegante Alltags- und Businesskleidung gefertigt. Auch Wünsche nach besonderen Unikaten werden erfüllt

Der Besuch im Breuninger Maßatelier wird garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis: Die erste Anprobe

Detailaufnahme: Anhand von verschiedenen Kragenvariationen kann man sich hier seinen Favoriten aussuchen

Sie haben viele Wünsche aber wenig Zeit? Sie wollen im Trend liegen ohne lange in der Umkleidekabine zu stehen? Sie wissen nicht was Sie zur Hochzeit Ihrer Tochter tragen sollen? Kaja Stahl kennt alle Antworten darauf

insights

zur ankleide, bitte

Keine Frage, es gibt zweifellos sehr schöne Einzelteile „von der Stange“, doch ein individuell zugeschnittenes Kleidungsstück ist einfach etwas ganz Besonderes. Jeder, der schon einmal in den Genuss eines maßgeschneiderten Outfits gekommen ist, wird dies sicherlich bestätigen.

Birgit Welther, Abteilungsleiterin des Special Services und des Maßateliers im Hause Stuttgart, bringt es perfekt auf den Punkt: „Maßkleidung ist eine kunstvolle Komposition aus mehr als tausend Handgriffen und ist so einzigartig wie der Mensch, der sie trägt“.

Und so verwundert es nicht, dass die Besuche im Maßatelier stetig steigen. Warum dem so ist? Zum einen liegt es am Trend zur Individualisierung, zum anderen am steigenden Bedürfnis nach lang anhaltender Qualität und an der zunehmenden Wertschätzung für klassische Handwerkskunst.

Was Sie im Breuninger Maßatelier genau erwartet, verrät Birgit Welther hier im Gespräch.

Birgit Welther, Abteilungsleiterin des Special Services und des Maßateliers im Haus Stuttgart

Wie läuft ein Termin im Maßatelier ab?

Birgit Welther: Zunächst einmal kann sich der Kunde auf einen Termin freuen, der individuell und hundertprozentig auf die Bedürfnisse seiner Person ausgerichtet ist.

Unser Motto: „Ein guter Anzug beginnt mit einem guten Gespräch!“ Das heißt: In einem ersten, persönlichen Austausch wollen wir den Kunden besser kennenlernen. Wir sprechen mit ihm seine Wünsche und Erwartungen durch, gleichzeitig möchten wir von ihm wissen, wie und was er arbeitet, worauf er Wert legt und welche Präferenzen er hat.

Im nächsten Schritt geht es bereits um die Auswahl der Stoffqualitäten, der Farben und der einzelnen Details und im Anschluss daran wird der Kunde vermessen. Einige Zeit später folgt dann die erste Anprobe, gegebenenfalls eine zweite mit weiteren Anpassungen bis wir das fertige Modell in einem Abschlusstermin überreichen können.

Woher stammen die Materialien, die dem Kunden zur Auswahl gestellt werden?

Zweimal im Jahr treffen im Durchschnitt neue Kollektionen bei uns ein. Die Stoffe erhalten wir vorwiegend von großartigen Lieferanten und edlen Stoffwebereien aus Italien und Großbritannien wie, z.B. von Loro Piana, Ermenegildo Zegna, Scabal oder vom britischen Tuchhersteller Holland & Sherry, der seit 1836 Maßschneider und luxuriöse Modefirmen mit den edelsten Stoffen der Welt ausstattet.

Welche Zielgruppe fühlt sich vom Breuninger Maßatelier angesprochen und welches Budget sollte der Kunde investieren?

Wer zu uns kommt, legt großen Wert auf die äußere Erscheinung. Die Kunden möchten sich durch ihre Outfits positionieren. Das heißt sie wollen perfekt angezogen sein oder zumindest eine Art Feinschliff bekommen.

Auch gibt es immer mehr Kunden, die den handwerklich gefertigten Anzug dem industriell gefertigten vorziehen.

Was die Preise betrifft, geht es im hochwertigen Bereich in der Maßkonfektion ab circa 2000 Euro los, bei unseren jugendlichen Anbietern beginnt die Preisrange bei rund 1300 Euro.

Werbung der E. Breuninger AG von 1930 für maßgeschneiderte Herrenanzüge

Wie viel Zeit sollte für die Maßanfertigung eingeplant werden?

Je mehr Zeit, desto besser. Aber generell kann man sagen, es macht Sinn, sich für das Abnehmen der Maße und die jeweilige Modifikation eine gute Stunde einzuplanen.

Nachdem der Auftrag dann eingegangen ist, dauert es ungefähr vier bis fünf Wochen bis die erste Anprobe stattfinden kann.

In der Maßkonfektion benötigen wir in der Regel zwei Anproben bis wir unserem Kunden die Bestellung überreichen können.

Im aufwendigeren Feinmaß sind mehrere Anproben nötig, bis die Ware ausgehändigt werden kann. Wenn es ganz schnell gehen muss, gibt es auch einen Express-Service.

Welche Outfits kann sich der Kunde schneidern lassen?

Egal ob Sie nun einen perfekten Anzug für ein besonderes Event suchen oder ein stilvolles Kostüm bzw. einen eleganten Businessanzug für den Geschäftsalltag, oder ein legeres Freizeitoutfit mit individueller Note, wir erfüllen fast jeden Wunsch und lassen Modeträume gerne wahr werden.

Was ist der Unterschied zwischen Maßkonfektion und Feinmaß?

Die Maßkonfektion, die überwiegend genutzt wird, ist im Vergleich zum Feinmaß die kostengünstigere und auch vom Ablaufprozess schnellere Variante. Auch die Herangehensweise ist eine andere: In der Maßkonfektion wird – wie der Name schon sagt – das fertig bestehende Grundmodell konfektioniert.

Konkret heißt das: Der Kunde bzw. die Kundin sucht sich aus den Kollektionen unserer Maßkonfektionären, dazu gehören u. a. Regent, Scabal, Boglioli oder Ermenegildo Zegna, sein bzw. ihr Wunschmodell aus.

Sobald die Entscheidung gefallen ist, wird die Stoffauswahl und die Personalisierungsmöglichkeiten – inbesondere bei den Hemden – besprochen. Anschließend schicken wir die persönlichen Maße und speziellen Wünsche an den Hersteller, der dann das Modell anpasst und neu fertigt.

Im Feinmaß ist vom Design über den Schnitt bis zur Fertigung jeder Arbeitsschritt reine Handarbeit. Nach Vermessen des Kundens werden die individuellen Maße in Schnittmuster umgewandelt. Nach der ersten Anprobe werden darauf die nötigen Änderungen vorgenommen.

Dann erfolgen diverse Anproben, damit die Passgenauigkeit der Kleider und der faltenfreie Sitz garantiert sind und alle Details stimmen. Darüber hinaus ist die Möglichkeit an Stoffen und Ausführungen (auch Extraausstattungen – wir erfüllen jeglichen Kundenwunsch) vielfältiger.

Die lichtdurchfluteten Räume im Special Service bieten viel Platz, um nach Herzenslust alles anzuprobieren

Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie in Stuttgart oder Düsseldorf einen persönlichen Termin (Telefon: 0711/211 14 97 oder 0211/566 411 670).

Weitere Infos unter e-breuninger.de/massatelier