Business Basics

Blusen richtig waschen

So präsent Blusen in der Alltagsgarderobe sind, so genau sollten Sie bei der Blusenpflege vorgehen. Mit folgenden Empfehlungen für schonendes Waschen schützen Sie Farbe wie Material und erhalten die Attraktivität von kostbaren Geweben langfristig aufrecht.

Business Bluse hängt im Freien zum Trocknen Business Bluse hängt im Freien zum Trocknen

Wie werden Business-Blusen schonend gewaschen?

Die richtigen Schritte helfen, Farbe und Gewebestruktur Ihrer Blusen auch bei häufiger Wäsche zu schonen und Ihren Textilien ein langes Leben zu bescheren. Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr über:

  • richtiges Vorsortieren
  • das geeignete Waschmittel
  • die passende Füllmenge
  • die Wahl des Waschprogramms
  • richtiges Wäschetrocknen

Richtig vorsortieren

Waschen Sie nur ähnliche Farben und Materialien in einem Waschgang. Relativ unempfindliche Blusen aus Baumwolle, Baumwoll-Stretch oder Jersey dürfen zusammen in die Trommel, während Blusen aus Seide, Satin, Chiffon oder Leinen separat und besonders schonend gewaschen werden sollten. Weiß wird ausschließlich mit Weiß gewaschen, um Verfärbungen oder Grauschleier zu vermeiden – erfahren Sie im Abschnitt über Waschmittel mehr dazu.

Sehr kräftige Farben, die leicht abfärben – wie beispielsweise Rot oder Schwarz – werden auf links gedreht und mit ähnlichen Farben gewaschen. Die maximale Temperatur beträgt 40°. Tipp: Wenn Sie Bedenken haben, dass die Blusen dadurch nicht hygienisch rein werden, können Sie der Wäsche eine Kappe Hygienespüler (zu verwenden wie Weichspüler) beigeben. So werden unabhängig von der Wassertemperatur rund 99% aller Bakterien aus den Textilien entfernt.

Geeignetes Waschmittel verwenden

Weiße Baumwoll-Blusen werden am besten mit Vollwaschmittel gewaschen, da es in geringen Mengen Bleichmittel enthält und so Verfärbungen oder Grauschleier beseitigt. Genau deshalb ist es aber nur für helle Textilien geeignet. Bunte Blusen vertragen farbechtes und faserschonendes Color- oder Feinwaschmittel. Flüssigwaschmittel ist einfacher zu dosieren und verhindert Pulverreste in der Trommel.

Blusen aus anderen Materialien, wie Seide oder Wolle, verlangen nach speziellen Waschmitteln. Sehr kostbare Seidenblusen aus reiner Seide werden am besten von Hand und mit einem Seidenwaschmittel gewaschen. Kunstseide oder Mischgewebe können Sie mit Feinwaschmittel waschen. Wenn keine sichtbaren Verschmutzungen oder punktuellen Flecken vorhanden sind, empfiehlt sich auch hier die Handwäsche.

Füllmenge und Waschprogramm richtig wählen

Die ideale Füllmenge beträgt etwa 2/3 des Gesamtvolumens Ihrer Waschtrommel. Üblicherweise ist das mit 6 bis 7 Blusen erreicht. Je mehr Raum in der Trommel bleibt, desto weniger verknittert die Wäsche schon während des Waschens.

Bevor Sie den Waschgang starten, entnehmen Sie den Etiketten Ihrer Blusen genauere Hinweise. Weiße Baumwollblusen ohne besondere Applikationen oder Pflege-Hinweise im Etikett können mit einem regulären 60°-Programm gewaschen werden. Bei farbigen Blusen empfiehlt sich ein Feinwäsche-Programm mit maximal 40°, um dem Abfärben oder Verblassen der Stoffe vorzubeugen. Die Einstellung Feinwäsche wäscht üblicherweise mit reduzierter Schleuderdrehzahl und mehr Wasser, um Abrieb und Verknittern zu minimieren. Bei einigen Waschmaschinen lässt sich die Drehzahl auch manuell regulieren – was Sie auch beim Baumwoll-Waschgang machen können, um die Textilien schonend zu trocknen.

Blusen richtig trocknen

Je schneller nach dem Waschgang Sie die Wäsche aus der Trommel holen, desto weniger Verknitterungen werden Sie sprichwörtlich auszubügeln haben. Trocknen können Sie Ihre Blusen entweder auf einem Wäscheständer oder in einem Trockner. Vorteil des Wäschetrockners ist, dass es eigene Anti-Knitter-Programme gibt, die Ihre Blusen schon vor dem Bügeln ein wenig glätten. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Nicht alle Textilien dürfen in den Trockner, im schlimmsten Fall laufen diese ein. Achten Sie deshalb unbedingt auf das Trockner-Symbol im Etikett:

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie Ihre Blusen nach dem Waschen vorsichtig ausschütteln oder glattstreichen und anschließend auf einem weichen Kleiderbügel lufttrocknen lassen. So können Sie außerdem die Restfeuchte zum Bügeln nutzen.

Make-up Flecken entfernen - Puder und Pinsel Make-up Flecken entfernen - Puder und Pinsel Make-up Flecken entfernen - Puder und Pinsel

Business Basics

Fleckenratgeber: Flecken richtig entfernen

In unserem Fleckenratgeber finden Sie die richtige Behandlung typischer Flecken, die im Business-Alltag entstehen: Ob Kaffee, Kernöl oder Lippenstift, mit diesen Tricks können Sie das Schlimmste sofort abwenden und Ihre Textilien langfristig retten.

Zum Fleckenratgeber