Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Business Frau in Hosenrock grau Business Frau in Hosenrock grau Business Frau in Hosenrock grau

Der Midirock

Zwischen lang und kurz: Midiröcke vereinen das Beste von beidem und lassen sich denkbar vielseitig tragen und kombinieren. Von Business bis Freizeit – wem der Midirock steht und was dazu passt, erfahren Sie hier.

Zwischen lang und kurz: Midiröcke vereinen das Beste von beidem und lassen sich denkbar vielseitig tragen und kombinieren. Von Business bis Freizeit – wem der Midirock steht und was dazu passt, erfahren Sie hier.

Midiröcke weiß und schwarz

Unkomplizierter Begleiter

Der Midirock erlebt derzeit ein echtes Revival. Galt er nach dem Aufkommen des Minirocks lange Zeit als konservativ und bieder, wird der wadenlange Rock jetzt wieder leidenschaftlich getragen und kombiniert – und das auf so facettenreiche Art und Weise wie noch nie zuvor.

Was bedeutet Midi? Midi bedeutet mittellang, und so ist ein Midirock kürzer als bodenlang, aber länger als knielang. Genau genommen reicht der Spielraum, bei dem man von einem Midirock spricht, von knapp unterhalb des Knies bis etwa zur Mitte der Wade.

Historisch stilvol: So zeigt sich der Midirock

Ein Blick in vergangene Jahrzehnte zeigt, in welchen Stilen der Midirock auch heute wieder beliebt und häufig anzutreffen ist. Einerseits in der Glockenform der 50er Jahre, welche an den Petticoat erinnert und für Sommerröcke Midi besonders gut geeignet ist. Andererseits findet man ihn im geradlinigen, engen 70er-Jahre-Schnitt des Stiftrocks. Auch Plissee-Midiröcke oder Faltenröcke in Midi Länge erobern wieder Laufstege und rote Teppiche.

Das passt zum Midirock

Ein Midirock wird üblicherweise auf der Taille getragen: So schmeichelt er der Figur seiner Trägerin und die Silhouette des Rocks kommt ebenfalls am Schönsten zur Geltung. Durch die hohe Leibhöhe passen Midiröcke vor allem gut zu engen, kurz geschnittenen Oberteilen.

Ein Midirock in Glockenform wirkt zu einem eng geschnittenen Top, T-Shirt oder auch Rollkragenpullover ausgesprochen feminin und graziös. Mit einem Plissee-Midirock wird es märchenhaft und romantisch. Zum engen Stretch-Midirock werden gerne Jeans- oder Hemdblusen, weite Crop-Shirts und Kurzblazer kombiniert.

Aufgrund seiner häufig extravaganten Ausführung kann ein Midirock problemlos Eyecatcher jedes Outfits sein. Ein Midirock rot sollte ausschließlich zu zurückhaltender Oberbekleidung kombiniert werden, während ein Jeansrock Midi sowohl zu sportlichen, als auch zu eleganten Casual-Looks toll zum Einsatz kommt.

Wem steht der Midirock?

Von einer Tatsache kann man nicht absehen: Ein Midirock verkürzt das Bein. Durch seine spezielle Länge, die das Knie verdeckt, kommt es zu einer leichten Verschiebung der Proportionen – aus diesem Grund tragen kleine Frauen einen Midirock am besten zu hohen Schuhen. Damen mit eher kurzen Beinen und langem Oberkörper können ihre Körpermitte durch den hohen Sitz des Rockes optisch „anheben“. In jedem Fall haben Midiröcke – vor allem in ihrer Glockenform – etwas einzigartig Feminines. Und ob schmal, kurvig oder athletisch: Damen mit jeder Figur sehen darin gewinnend und attraktiv aus.

Der Midirock in Business und Freizeit

Der Midirock ist ein typischer Alleskönner. Unkompliziert lässt er sich zu Freizeitlooks stylen und behauptet sich etwa zu Crop-Tops, Sneakers und großen Handtaschen. Im Business-Kontext überzeugt ein Midirock dank seiner fantastischen Länge. Nie fällt er zu kurz aus oder verrutscht unangenehm, dennoch imponiert er durch sein modisches Geschick. Exzellente Kombi-Partner für den Business Stiftrock in Midilänge sind Hemdblusen, Bodys, körpernaher Strick, Kurzblazer, Blusentops sowie Stiefel, Pumps und Loafer. Sogar ein dunkler Jeans Midirock, kombiniert zu einem schwarzen Rollkragenshirt und einem camelfarbenen Wollmantel, erzeugt ein businesstaugliches Outfit für jeden Tag.

Wichtig beim Styling: Wie eng ist der Rock? Zu einem engen schwarzen Stretch-Midirock passen auch weiter und weicher fallende Oberteile, während der Midirock in Petticoat-Form zu möglichst engen und dezenten Shirts und Blusen kombiniert werden sollte.

Midirock Outfit-Kombinationen

Outfit mit Midirock 1

Floral Feminin

Ein Midirock in Glockenform und mit metallisch schimmerndem Jacquard-Muster: Dieser Rock verkörpert die Essenz edler Weiblichkeit in der Couture. Der Bund sitzt hoch auf der Taille und der Petticoat behält, dank seines steifen Futters, die Form. Ein klassisches Outfit, in dem ein gut gewählter Midirock für sich selbst steht und keiner weiteren Schmuckelemente bedarf.

Exquisit komplementieren
Zierlich wirken vor allem tief dekolletierte Schuhe wie Pumps oder Ballerinas zu diesem Midirock. Obenrum passt einfarbig Schwarz: beispielsweise ein körpernaher Body oder ein anschmiegsames Longsleeve. Auch eine schwarze Bluse, Strickjäckchen und Cardigan runden den Look ab. Gekonnt: Das Blumenmuster des Rockes taucht in den Accessoires wieder auf.

Outfit mit Midirock 2

Unterkühlt

Der coole Freizeitlook hält sich dank seiner farbigen Einförmigkeit komplett zurück. Raffiniert wird es erst auf den zweiten Blick: Nicht ein Ton-in-Ton-Piece, sondern einen Midi-Stiftrock kombiniert zum Oversize-Sweatshirt hat man hier vor sich.

Stilbruch
Wer zu einem Business Midirock flache Sneakers kombiniert, beweist Mut – und Styling-Geschick. Der Stilbruch, der dabei entsteht, erzeugt einen Understatement Look, bei dem dennoch alles beabsichtigt ist. Der durchgehend dunkle Ton ist Trumpf und sorgt für eine erhabene Eleganz.

Dresscodes Dame Dresscodes Dame

Business Dresscodes: Elegant überzeugen

In unserer Dresscode-Sektion entschlüsseln wir „Black Tie“, „Smart Casual“, „Come as you are“ und andere oftmals rätselhafte Stilvorschriften. Erfahren Sie, welche Dos and Don’ts dabei zu beachten sind, zu welchen Anlässen welcher Dresscode gängig ist, und wie Sie dennoch Ihrem individuellen Stil treu bleiben. Darüber hinaus finden Sie konkrete Outfit-Kombinationen und Styling-Ideen, um sich zum idealen Business-Look inspirieren zu lassen.

In unserer Dresscode-Sektion entschlüsseln wir „Black Tie“, „Smart Casual“, „Come as you are“ und andere oftmals rätselhafte Stilvorschriften. Erfahren Sie, welche Dos and Don’ts dabei zu beachten sind, zu welchen Anlässen welcher Dresscode gängig ist, und wie Sie dennoch Ihrem individuellen Stil treu bleiben. Darüber hinaus finden Sie konkrete Outfit-Kombinationen und Styling-Ideen, um sich zum idealen Business-Look inspirieren zu lassen.

Diese Röcke könnten Sie auch interessieren:

Röcke Insights

Plisseerock & Faltenrock

Röcke Insights

Der High Waist Rock

Röcke Insights

Der Glockenrock

Lesen Sie jetzt in Insights

Karriere

Uta Herbst: „Eine Verhandlung muss nicht harmonisch sein."

Verhandlungsgeschick: einfach Talent oder etwas, das man erlernen kann? Prof. Dr. Uta Herbst unterrichtet Verhandlungsmanagement an der Universität Potsdam und leitet seit 2013 die Negotiation Academy.

Auftritt

Interkulturelle Unterschiede beim Geschäftsessen

Teller leer essen? Über Geschäftliches sprechen? Bei einer Einladung zum Geschäftsessen im Ausland lohnt es sich, die landesüblichen Gepflogenheiten zu kennen.

Auftritt

Blickfang 1: Hals und Dekolleté

Ein schöner Dekolleté- und Halsbereich ist insbesondere bei Porträtaufnahmen sehr wichtig. Stylingexpertin Katharina Starlay erklärt, warum Frauen im Businessalltag mehr Hals zeigen sollten.