Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Marken

DKNY

(50)
zur Marken Startseite
DKNY
Marken

DKNY

(50)
Filter wählen und sortieren:
Sortieren nach
Neueste zuerst
Niedrigster Preis zuerst
Höchster Preis zuerst
Für wen?
Größe
36
38
40
42
128
140
152
164
176
Farbe
weiss
grau
beige
rosa
pink
rot
blau
schwarz
silber
Preis
10 % Preisvorteil auf Ihren nächsten Einkauf in unserer App!

Nur für kurze Zeit!  Mehr*

10 % Preisvorteil auf Ihren nächsten Einkauf in unserer App!

Laden Sie sich die Breuninger App auf Ihr Smartphone. Nur für kurze Zeit!  Mehr Informationen*

Kategorie wählen
Filtern & Sortieren
zur Marken Startseite
DKNY

Zum Newsletter anmelden und Glücksgutschein im Wert von 10 €, 25 € oder 50 € sichern!

DKNY

Donna Karan, die Königin der Easy Fashion, der "Seven Easy Pieces", gründete 1985 in New York das Modelabel DKNY. Sie erhob die Non-Colour-Farbe Schwarz zum universellen Standard für alle Anlässe und kreierte einen bequemen Businessstil für karrierebewusste Frauen - auch für größere Kleidergrößen. Heute führt das Unternehmen neben Damen- und Herrenkollektionen, Kindermode, Homewear, Schuhen und Accessoires auch Luxus-Parfüms.

DKNY: Black is beautiful

Warum die selbst nicht gertenschlanke US-amerikanische Designerin ein besonderes Faible für "Black Dresses" hat, ist schnell erklärt: Schwarz ist die urbane Mode-Farbe, die auch Nicht-Models mit Konfektionsgröße 38 plus ausgezeichnet zu Gesicht steht. Schlicht und pur überzeugt der Modestil der quirligen New Yorkerin, die sich bereits in jungen Jahren für Mode interessierte. Die Tochter eines Maßschneiders und eines Showroom-Models begann zunächst ein Studium an der Parsons School of Design in Manhattan, bevor sie beim Modelabel Anne Klein zum Associate Designer avancierte. 1985 hob sie in Kooperation mit ihrem zweiten Ehemann und dem japanischen Mutterkonzern Takiyho ihr eigenes Label aus der Taufe. Mit der ersten Fashion-Kollektion erhielt sie bereits den Titel "Designer of the Year" - weitere Ehrentitel und Special Awards folgten.

Das unkomplizierte "Baukasten-Prinzip" machte DKNYs Mode berühmt. Jedes ihrer sieben Basics: Bodysuit, Kaschmirpulli, taillierter Blazer, Wickelrock, Hose, Mantel und "kleines Schwarzes" ermöglicht untereinander verschiedene Kombi-Variationen - vom Business-Outfit bis hin zur Abendgarderobe. 2001 verkaufte Donna Karan ihr Unternehmen an den französischen Luxus-Konzern LVMH. Inzwischen designt die mittlerweile 64-jährige Erfinderin des Elasthan-Bodys nicht mehr selbst, sondern agiert als Supervisor im Hintergrund.

Vom Fashion-Star zur Duft-Queen

Kompromisslose Qualität und stilvolle Innovation - dafür steht DKNY auch im Bereich Kosmetik. Seit 1992 entwickelt das Haus in Zusammenarbeit mit Parfümeuren wie Rodrigo Flores-Roux, Alberto Morillas oder Calice Becker immer wieder Parfüms, die den schnelllebigen New Yorker Zeitgeist in moderne Duftkreationen kolportierten. "In einer Welt, die sich jeden Tag schneller dreht, und in einer Stadt wie New York, die täglich neue Aufregung und Herausforderungen bereithält, sehnen wir uns nach einem Gefühl von Ruhe", resümierte Karan treffend. Ihr Damenduft "pure", 2010 lanciert, fängt dieses Lebensgefühl mit einem zarten Blüten-Mix u. a. aus Orchidee, Freesie, Jasmin, Lotus, bulgarischer Rose und Sandelholz, perfekt ein. Die derzeit bekannteste Duftkreation "Be Delicious" kitzelt seit 2004 die Sinne als fruchtig raffinierter "Appetitmacher" im apfelgrünen Glasflakon. Inzwischen ist die "Delicious-Familie" riesig; jährlich folgen neue, teils limitierte Editionen mit saisonalen Duft-Akzenten.

Stars und Sternchen wie Julianne Moore, Chloê Sevigny oder Nicole Richie bekennen nicht nur auf dem Red Carpet gern Farbe mit DKNY. Die stylishen Accessoires der Marke, oft von lässiger Sportswear inspiriert - wie Tote Bags, Maxi-Shopper oder Rucksäcke aus edlem Saffianleder im frischem Colour-Blocking-Design - transportieren den typischen Manhattan-Lifestyle nach Europa. Insgesamt überzeugt die Marke auf ganzer Linie mit ihren vielfältigen Kleidungsstücken, Accessoires und Düften.

mehr lesen weniger lesen
Feedback
Nach oben