Preisvorteil auf Home&Living |

Preisvorteil auf Home&Living

* Gültig bis zum 11.12.2022 auf Artikel der Kategorie Home & Living. Nicht gültig auf Artikel der Marken dyson, diptyque, BYREDO, Ted Baker, Longchamp, etro home, missoni home und Off-White Home. Nur ein Preisvorteil pro Artikel einlösbar. Kann nur mit Gutscheinen in einer Bestellung kombiniert werden, die sich auf bestimmte Artikel (z.B. markenspezifische Aktionen) oder Kategorien beziehen. Eine Rückvergütung auf bereits getätigte Einkäufe ist nicht möglich. Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert in Höhe von 20€ in unserem Online-Shop. Staffelung: 3€ Coupon ab 19€ Artikelwert; 5€ Coupon ab 29€ Artikelwert; 8€ Coupon ab 49€ Artikelwert; 10€ Coupon ab 69€ Artikelwert; 15€ Coupon ab 99€ Artikelwert; 25€ Coupon ab 149€ Artikelwert; 40€ Coupon ab 199€ Artikelwert; 60€ Coupon ab 299€ Artikelwert; 80€ Coupon ab 399€ Artikelwert; 100€ Coupon ab 499€ Artikelwert

Geben Sie einfach den Gutscheincode HOME2022 im letzten Bestellschritt ein.

Jetzt einlösen
Verlängerte Rückgabefrist bis 31.01.2023* |

Verlängerte Rückgabefrist bis 31.01.2023*

* für alle Bestellungen vom 01.11.2022 bis 31.12.2022, ausgenommen Partnerartikel.
15€ für die erste Bestellung im Online-Shop |

15€ für die erste Bestellung im Online-Shop

Einmalig gültig für Neukunden bis zum 03.01.2023 auf breuninger.com bei einem Mindesteinkaufswert (abzgl. möglicher Rücksendungen) von 79 €. Eine Rückvergütung auf bereits getätigte Einkäufe ist nicht möglich. Nicht mit anderen Gutschein- und Rabattaktionen kombinierbar. Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert in Höhe von 20 € in unserem Online-Shop.

Geben Sie einfach den Gutscheincode WINTER2022 im letzten Bestellschritt ein.
0
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle
Hilfe & Kontakt
  • Versand & Lieferung
  • Rücksendung & Erstattung
  • Alle Hilfethemen
Service
Land
Deutschland

Bartpflege

Anleitung, Tipps & Produkte für einen gepflegten Bart

Mann mit gestylten Haaren und gepflegtem Vollbart
Ob Vollbart, 3-Tage-Bart oder Schnauzer: Ein Bart verleiht Ihrem Gesicht Kontur und bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Styles auszuprobieren. Wichtig ist hierfür die richtige Bartpflege, denn nur dann können Sie sich über einen schönen und geschmeidigen Bart freuen - ganz ohne harte Stoppeln oder Bartschuppen. Wir zeigen, wie Ihnen die perfekte Bartpflege-Routine in nur wenigen Schritten gelingt und welche Produkte Sie dafür benötigen.

Direkt zu den Bartpflege-Tipps




Vor der Pflege: Bartwäsche & -rasur

Damit Ihre Bartpflege-Routine optimal funktionieren kann, ist die richtige Basis unverzichtbar. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Bartwäsche & -rasur vor der eigentlichen Bartpflege beachten müssen.
Bart waschen
Nicht nur das Kopfhaar, sondern auch der Bart sollte regelmässig gewaschen werden. Dadurch werden Talgablagerungen und Schmutz entfernt, damit keine Hautirritationen wie Entzündungen oder Pickel entstehen können. Waschen Sie Ihren Bart hierfür einmal täglich mit lauwarmem Wasser aus. Rund alle drei Tage sollten Sie zusätzlich Shampoo verwenden, um Ihren Bart zu waschen. Dabei können Sie zwischen speziellem Bartshampoo und herkömmlichem Haarshampoo wählen. Verteilen Sie das Shampoo gut in Ihren Handflächen und massieren Sie es anschliessend in Ihren angefeuchteten Bart ein. Nun spülen Sie das Shampoo wieder mit warmem Wasser aus. Tupfen Sie Ihren Bart im Anschluss mit einem sauberen Handtuch vorsichtig trocken. Je länger Ihr Bart ist, desto wichtiger ist es, ihn nach dem Waschen im noch feuchten Zustand mit einem speziellen Bartkamm mit dem Strich nach unten zu kämmen. Dadurch trocknet Ihr Bart richtig und steht später nicht in alle Richtungen ab. Keine Zeit zu warten? Damit Ihr Vollbart schneller trocknet, können Sie Ihren Bart auch kurz föhnen. Nutzen Sie hierfür die mittlere Hitzestufe.

Bart rasieren, trimmen & definieren
Wie oft Sie Ihren Bart rasieren oder trimmen müssen, hängt in erste Linie von Ihrer bevorzugten Bartform und -länge ab. Grundsätzlich sollten Sie Ihren Bart jedoch alle fünf bis zehn Tage wieder auf eine einheitliche Länge bringen. Dies funktioniert am besten mit einem Elektrorasierer. Längere Bärte können jedoch auch mit einer speziellen Bartschere in Form geschnitten werden. Um Ihrem Bart die richtige Kontur zu verleihen, sollten Sie zum Nassrasierer oder Rasierhobel greifen. Verwenden Sie ausserdem einen Rasierpinsel und Rasierschaum, denn so schützen Sie Ihre Haut vor Irritationen. Nach der Rasur beruhigt ein After Shave Ihre Haut zusätzlich.

Wie wächst der Bart schneller?

Wie lang Ihr Bart wachsen kann, ist grundsätzlich eine Sache der Veranlagung. Trotzdem können Sie einige Dinge tun, um das Bartwachstum anzuregen: Pflegen Sie Ihre Gesichtshaut täglich. Verwenden Sie hierfür morgens und abends eine feuchtigkeitsspendende Creme. Zudem können Sie Ihr Gesicht einmal pro Woche mit einem milden Peeling beleben, das nicht nur pflegt, sondern auch die Durchblutung Ihrer Haut anregt und somit das Bartwachstum fördert.
Tipp

Die besten Bartpflege-Tipps

Anleitung für einen gepflegten Bart

Nach der Pflege ist vor der Pflege: Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie die perfekte Bartpflege-Routine nach der Rasur aussieht, welche Produkte Sie benötigen und was Sie bei der Anwendung beachten müssen.
Schritt 1: Bartpflegeöl einmassieren
Nach der Bartwäsche ist es ratsam, ein spezielles Bartpflegeöl aufzutragen. Alternativ können Sie auch ein gutes Olivenöl verwenden. Achten Sie in beiden Fällen jedoch darauf, nur wenige Tropfen Öl in Ihrem Bart zu verteilen und nicht zu viel zu nehmen. Gute Bartpflegeöle enthalten in den meisten Fällen ätherische Öle sowie hochwertige Basisöle, die nicht nur Ihren Bart, sondern auch die darunter liegende Gesichtshaut pflegen.
Bartpflegeöl mit Pipette
Mann bekommt Vollbart mit Bartbürste gepflegt
Schritt 2: Bartbürste verwenden
Eine Bartbürste hat natürliche Wildschweinborsten oder vegane Borsten aus Naturfaser und sorgt dafür, dass der Talg in den Barthaaren verteilt wird. Vor allem in Kombination mit einem Bartpflegeöl macht die Bürste den Bart besonders geschmeidig. Fahren Sie mit der Bürste vorsichtig über Ihren Bart und drücken Sie dabei nicht zu fest auf. Dies können Sie nicht nur nach der Bartwäsche, sondern immer wieder zwischendurch machen. Je länger Ihr Bart ist, desto öfter sollten Sie mit der Bartbürste arbeiten. So werden auch die langen Barthaare mit Talg versorgt und werden nicht borstig.
Schritt 3: Bart in Form stylen
Je länger der Bart ist, desto wichtiger ist es, ihn entsprechend in Form zu bringen. Welches Produkt geeignet ist, hängt von der Länge und Form Ihres Bartes ab. Längere Oberlippenbärte beziehungsweise Schnurrbärte können mit besonders festem und leicht klebrigen Bartwachs in Form gezwirbelt werden. Für einen Vollbart sollten Sie hingegen besser Bartpomade oder ein herkömmliches Bartwachs verwenden, da diese Produkte weniger schnell fest werden, sich besser verteilen lassen und aufgrund ihrer Zusammensetzung weicher sind.
Mann mit einer Dose Bartwachs
Zwei Bartkämme und eine Bartbürste auf schwarzem Untergrund
Schritt 4: Bartkamm verwenden
Der vierte und letzte Schritt der Bartpflege-Routine ist optional und vor allem dann notwendig, wenn Sie versehentlich zu viel Bartwachs aufgetragen haben. Ein Bartkamm verschafft hier Abhilfe, denn er lockert den Bart mit seinen grossen Zinken wieder auf. Während die Bartbürste vor allem für die Pflege von kürzeren Bärten geeignet ist und die Haare schön weich macht, eignet sich der Bartkamm vor allem für längere Vollbärte und löst Verknotungen bei diesen optimal.

Besonderheiten für jede Bartlänge

Die oben genannte Bartpflege-Routine können Sie grundsätzlich bei jeder Bartlänge anwenden. Dennoch gibt es für alle Bartlängen Besonderheiten, die bei der Pflege Ihres Bartes berücksichtigt werden sollten.

3-Tage-Bart

Tragen Sie einen 3-Tage-Bart, sollten Sie diesen täglich waschen und in regelmässigen Abständen nachrasieren. Achten Sie darauf, insbesondere die Konturen sauber zu halten, damit Ihr Bart gepflegt aussieht. Verwenden Sie Bartöl, um Ihre Gesichtshaut nach der Rasur zu pflegen und Ihre Bartstoppeln geschmeidig zu halten.

Vollbart

Wenige Tropfen Bartpflegeöl macht Ihren Vollbart geschmeidig. Verwenden Sie für das Kämmen Ihres Vollbartes eine Bartbürste, besser noch einen grobzinkigen Kamm, um ihn zu entwirren und den Talg als natürliche Bartpflege im Bart zu verteilen.

Oberlippenbart

Säubern Sie die Konturen Ihres Oberlippenbartes und stutzen Sie die Haare, die über die Oberlippe wachsen, mit einer Bartschere. Arbeiten Sie täglich einen Tropfen Bartöl in Ihren Oberlippenbart ein, damit er schön glänzt und sich an den äusseren Rändern keine Schuppen bilden.

Bartpflege-Produkte

Die richtigen Produkte pflegen Ihren Bart und Ihre Gesichtshaut nicht nur, sondern erleichtern Ihnen ausserdem Ihre Bartpflege-Routine. So sind Sie nicht auf den Besuch beim Barbier angewiesen, sondern können Ihren Bart auch zu Hause rasieren, pflegen und stylen. Mit ein wenig Übung und den auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Produkten holen Sie das Beste aus Ihrem Bart heraus.

Von Bartpflegeöl bis After Shave

Die besten Produkte für Ihren Bart

Bartpflege leicht gemacht: Mit den richtigen Hilfsmitteln und Produkten können Sie nicht nur Ihren Bart, sondern auch Ihre Gesichtshaut pflegen.

FAQ - Wichtige Fragen & Antworten zum Thema Bartpflege

Wie pflege ich meinen Bart am besten?
Ihren Bart pflegen Sie am besten, indem Sie ihn rund alle drei Tage mit Haarshampoo, besser noch mit speziellem Bartshampoo waschen. Dazwischen reicht es aus, ihn mit warmem Wasser auszuspülen. Trimmen Sie Ihren Bart mit Rasierer oder Bartschere und verwenden Sie täglich ein pflegendes Bartöl, bevor Sie Ihren Bart bürsten oder kämmen. Mit Bartwachs können Sie Ihren Bart im letzten Schritt nach Belieben stylen.

Welche Bartpflege-Produkte brauche ich?
Für eine optimale Bartpflege benötigen Sie ein Bart- oder Haarshampoo, Bartpflegeöl, Bartpomade oder Bartwachs sowie eine Bartbürste oder einen Bartkamm. Anstelle des Öls können Sie auch zu herkömmlichem Olivenöl oder einer Bartcreme greifen. Letztere erzielt die gleiche Wirkung, ist im Gegensatz zum Öl jedoch tropffrei.

Ist Bartöl wichtig?
Bartöl spielt bei der Bartpflege eine wichtige Rolle, denn es versorgt das oft trockene Barthaar mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit. Gleichzeitig wirkt Bartöl wie eine Art Schutzfilm und bewahrt den Bart so vor extremer Kälte und anderen äusseren Einflüssen.

Wie oft am Tag den Bart kämmen?
Um den pflegenden Talg möglichst gut im Bart zu verteilen und dafür zu sorgen, dass der Bart geschmeidig aussieht, sollten Sie Ihren Bart einmal täglich mit einer speziellen Bartbürste kämmen. Am besten bauen Sie diesen Schritt direkt morgens in Ihre Pflegeroutine ein.

Weitere Inspirationen gesucht? Unsere Lesetipps:

Männer-Modetrends

Wir verraten Ihnen alle aktuellen Männer-Modetrends, die Sie in dieser Saison kennen müssen und zeigen Ihnen, wie Sie diese Outfits trendsicher kombinieren und stylen.

Styleguide Herrenjacken

Alles, was Sie zur Auswahl der passenden Jacke für jeden Anlass wissen sollten, finden Sie in unserem Jacken-Guide für Männer. Wir zeigen Ihnen, welche Herrenjacken in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen dürfen.

Sneaker Trends für Herren

Von neuen Trends über Revivals ikonischer Modelle bis hin zu Klassikern: Wir zeigen Ihnen, welche Sneaker für Herren aktuell besonders präsent sind und wie Sie diese gekonnt stylen.
Wohin sollen wir liefern?
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Bestellung nur an Adressen versenden können, die sich im ausgewählten Land befinden.
Wir empfehlen Ihnen Ihren Browser zu aktualisieren.weiterlesenIhr aktueller Browser ist leider veraltet, wodurch es zu visuellen und funktionalen Einschränkungen kommen kann.
Für ein optimales Shopping-Erlebnis empfehlen wir, Ihren Browser über dieWebseite des Browser-Anbieterszu aktualisieren.