Jetzt Kleider shoppen

Das perfekte Hochzeitsoutfit für Sie

Kleider für die Hochzeit

Das richtige Kleid für die Hochzeit zu finden, fällt nicht immer leicht. Je nachdem, welche Rolle Sie auf der Hochzeit einnehmen, ob Sie Brautmutter, Trauzeugin oder befreundeter Hochzeitsgast sind, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten.

In der Breuninger Hochzeitsgäste Themenwelt finden Sie einen Überblick über die wichtigsten festlichen Kleider zur Hochzeit und den passenden Accessoires, Alternativen zum Hochzeitskleid, Empfehlungen für elegante Abendkleider sowie Tipps rund um Outfits und den allgemeinen Hochzeitsgast-Knigge.


Brautmutter in Kleid mit Brautstrauß

Neben der Tochter glänzen

Brautmutterkleider

Beim Brautmutterkleid gilt, wie bei jedem Festtagskleid: Es sollte zum Anlass passen, dabei aber immer auch den eigenen Typ unterstreichen. Wenn Sie wissen, welche Farben Ihnen üblicherweise stehen, sind diese auch für das Kleid zum Hochzeitsfest eine gute Wahl.

Mehr erfahren

DER BRAUT ELEGANT ZUR SEITE STEHEN

Brautjungfernkleider

Was tragen die Brautjungfern? Dürfen sie dasselbe Hochzeits-Outfit wählen wie die Trauzeugin – oder sollen sie das sogar? Lesen Sie, welche Farben, Stoffe und Schnitte für die Brautjungfernkleider passen, wie sie kombiniert werden und mit welchen Kleidern anderer Gäste sie harmonieren sollten.

Mehr erfahren
Braut mit Brautjungfern und Blumensträußen
Junge Frau in altrosa mit Vintage Jäckchen

ELEGANT UND GLEICHZEITIG DEZENT AUFTRETEN

Kleider für Hochzeitgäste

Weibliche Hochzeitgäste haben im Rahmen des Dresscodes eine große Auswahl. Abendkleid, Cocktailkleid oder festlicher Hosenanzug für die Hochzeit? Hier finden Sie Tipps.

Mehr erfahren

Gekonnt im Einklang mit Anlass und Stil

Ein eleganter Auftritt, der sich in Zurückhaltung übt: Dieser entsteht mit einem bewusst gewählten und abgerundeten Outfit für weibliche Hochzeitsgäste. Gerade, weil dieser Tag für alle Anwesenden etwas Besonderes ist, kommt der richtigen Bekleidung große Bedeutung zu. Als Gast zollen Sie dem Anlass Tribut, überlassen aber Braut und Bräutigam die Bühne. Geschmackvolle Damenmode passt sich der Einladung an, unterstreicht aber Ihren individuellen Typ. Sich an den Dresscode zu halten, ist Voraussetzung. Aber das Wissen um Stil und Persönlichkeit, welches in einem adäquaten Hochzeitsoutfit zum Ausdruck kommt, ist Merkmal von Connaissance und gutem Geschmack.

Wie in vielen Bereichen gilt: Erst, wenn Sie die Regeln kennen, können Sie diese mit Nonchalance brechen. Es gibt sowohl Variationen des Erwartbaren, als auch Alternativen dazu. Und gewisse Feinheiten können einem generischen Look die gewünschte Einzigartigkeit verleihen. Weibliche Hochzeitsgäste, ob Mutter der Braut, Brautjungfer, Trauzeugin oder einfach eine gute Freundin, sollten sich bei der Entscheidung bewusst sein: Mit Ihrem Festtags-Look treffen Sie eine Aussage, zu der Sie ganz stehen sollten – auch Jahre danach, wenn Sie sich gemeinsam über die Fotos freuen.


Accessoires für die Hochzeit Accessoires für die Hochzeit Accessoires für die Hochzeit

DAMIT WIRD DER LOOK ZUM EYECATCHER

Hochzeitsaccessoires

Nicht alle Accessoires passen zu jedem Hochzeitsoutfit. Einen kurzen Style-Leitfaden, sowie Grundregeln für die Auswahl geschmackvoller Hochzeitsaccessoires finden Sie hier.

Mehr erfahren
Frau in pinkem Minikleid Frau in pinkem Minikleid Frau in pinkem Minikleid

Wenn es kein Kleid sein soll

Alternativen zum Kleid

Sind Sie kein Kleider-Typ, haben Sie vom festlichen Jumpsuit bis zum eleganten Hosenanzug oder Kostüm verschiedene Optionen zur Auswahl. Kleider-Alternativen für Hochzeitsgäste finden Sie hier.

Mehr erfahren
Braut mit Freundinnen in Kleidern Braut mit Freundinnen in Kleidern

Basic Tipps für weibliche Hochzeitsgäste

  • Die Kleider der Hochzeitsgäste konkurrieren niemals mit dem der Braut – entscheiden Sie sich also für einen stilvollen, aber dennoch zurückhaltenden Auftritt.
  • Weiß, Schwarz und Rot sind tabu: Die Farbe Weiß ist dem Brautkleid vorbehalten, Schwarz ist aufgrund kultureller Konnotationen und ein grelles Rot wegen seiner Signalstärke zu vermeiden.
  • Zeigen Sie sparsam Haut und packen Sie eine Stola oder ein Jäckchen ein, um sich während der kirchlichen Trauung zu bedecken.
  • Gibt es ein gewünschtes Farbschema oder Hochzeitsmotto, sollten Sie sich bei der Wahl Ihres Outfits daran orientieren.
  • Für eine Sommerhochzeit sind helle Farben, Pastelltöne oder Blumenmuster schön, während es im Herbst und Winter auch dunkler und glamouröser werden darf.
  • Gäste und Brauteltern richten sich im Grad der Eleganz nach dem Brautpaar. Trägt die Braut ein knielanges Kleid, sind die Kleider der Hochzeitsgäste nicht länger.

Mehr Infos zum perfekten Hochzeits-Outfit? Unsere Lesetipps: