Kostenfreier Versand bei Bestellungen ab 99 € - per DHL oder Hermes
Kostenfreie Lieferung in ein Breuninger Haus per Click & Collect
30 Tage kostenfreie Rückgabe
* Gültig am genannten Aktionstag. Nicht gültig auf Artikel der Marken ALL SAINTS, ba&sh, BYREDO, CANADA GOOSE, CASHMERE DOC, CLAUDIE PIERLOT, CLERGERIE, CLOSED, CREED, DIOR, diptyque, DR. BARBARA STURM, dyson, EMILIO PUCCI, HERON PRESTON, JORDAN, LONGCHAMP, Maison Francis Kurkdjian Paris, maje, MARCELO BURLON, MCM, MOON BOOT, OPENING CEREMONY, REISS, SANDRO, Tiziana Terenzi, toni sailer und XERJOFF sowie auf die Kategorie Luxus. Kann nur mit Gutscheinen in einer Bestellung kombiniert werden, die sich auf bestimmte Artikel (z.B. markenspezifische Aktionen) oder Kategorien beziehen. Eine Rückvergütung auf bereits getätigte Einkäufe ist nicht möglich.
0
.
Graue Sneaker mit Wildleder-Details in Grau Graue Sneaker mit Wildleder-Details in Grau Graue Sneaker mit Wildleder-Details in Grau

Sneaker reinigen

Die wichtigsten Tipps zur Pflege Ihrer Turnschuhe

Sneaker geben in Sachen Schuh-Trends den Ton an und sind wichtige Key-Pieces für einen modernen Look. Der Turnschuh wird im Alltag sowohl zu Jeans als auch zum Anzug oder Kleid kombiniert. Für jedes Outfit gibt es den passenden Sneaker. Wichtigste Styling-Regel dabei ist, dass die Sneaker sauber und ordentlich aussehen. Schmutzige Schuhe können jedem noch so stilvollen Look seine Eleganz nehmen.

Sneaker geben in Sachen Schuh-Trends den Ton an und sind wichtige Key-Pieces für einen modernen Look. Der Turnschuh wird im Alltag sowohl zu Jeans als auch zum Anzug oder Kleid kombiniert. Für jedes Outfit gibt es den passenden Sneaker. Wichtigste Styling-Regel dabei ist, dass die Sneaker sauber und ordentlich aussehen. Schmutzige Schuhe können jedem noch so stilvollen Look seine Eleganz nehmen.

Aber Sneaker waschen? Geht das überhaupt? Nicht jeder Turnschuh kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Die Auswahl an Materialien, Farben und Designs ist vielfältig - ebenso verhält es sich mit der Sneakerpflege. Damit Ihre Schuhe möglichst lange wie neu aussehen, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber die wichtigsten Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand Ihre Sneaker effektiv reinigen und pflegen.

Direkt zum Thema




Sneaker waschen oder per Hand reinigen?

Auf das Material kommt es an

Wie ein Sneaker gereinigt wird, entscheidet in der Regel das Obermaterial. Kunststofffasern und Stoffmodelle vertragen die Reinigung in der Waschmaschine besser als Sneaker aus Leder. Dies sollte jedoch nie die erste Wahl sein. Der Einsatz von Pflegemitteln ist wesentlich schonender und verhindert, dass sich Sneaker verformen, ihre Farben verlieren oder gar kaputt gehen. Ausserdem kann die falsche Wahl beim Waschmittel sowie eine zu hohe Temperatur den Kleber beschädigen und die Schuhe sind hinüber.

Turnschuhe sind durch Strassenkontakt ständig Schmutz ausgesetzt, ebenso wie allen möglichen Wetterbedingungen. Daher ist es besonders wichtig, Sneaker regelmässig zu reinigen. So lassen sich hartnäckige Verschmutzungen schneller und einfacher entfernen. Haben sich Schmutzpartikel aber erst mal im Schuh festgesetzt, hilft oft nur eine Feuchtreinigung des gesamten Sneakers. Voraussetzung, um den Schuh waschen zu können, ist immer das Entfernen der Schnürsenkel. Damit jeder Teil des Turnschuhs - und dazu gehört auch die Zunge - korrekt gereinigt und gepflegt werden kann, müssen zuvor die Schnürsenkel entfernt werden. Jedes Obermaterial von Glatt- und Rauleder über Textil bis hin zu Synthetik hat andere Ansprüche und bedarf einer individuellen Reinigung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihre Lieblings-Sneaker wieder strahlend sauber bekommen und für ein langanhaltendes Ergebnis richtig pflegen.
Pflegetipps für jedes Obermaterial entdecken:
Sneaker aus Stoff | Sneaker aus Leder | Synthetik Sneaker | Sneaker aus Wildleder | Weisse Sneaker |


7 Tipps für für eine effektive Sneaker Reinigung

Tipp 1: Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die Sneaker von Hand waschen.
Tipp 2: Entfernen Sie immer die Schnürsenkel und weitere lose Teile des Schuhs.
Tipp 3: Bevorzugen Sie professionelle Reinigungsprodukte, die an die Bedürfnisse des Obermaterials angepasst sind.
Tipp 4: Niemals parfümierte oder farbige Seife nutzen, stattdessen auf weisse Kernseife zurückgreifen.
Tipp 5: Kleine Verunreinigungen lieber sofort mithilfe eines Radierers entfernen, damit sich Schmutz nicht festsetzen kann.
Tipp 6: Ob Bürste oder Schwamm: Seien Sie beim Einreiben immer vorsichtig, um das Obermaterial nicht zu beschädigen.
Tipp 7: Imprägnieren Sie die Sneaker nach der Reinigung sowie vor dem ersten Tragen gründlich.

Sneaker aus Stoff reinigen

So wird das Textil wieder strahlend rein

Sneaker aus Stoff, Canvas oder Mesh - wie es zum Beispiel bei Vans oder Converse der Fall ist - lassen sich unkompliziert, schnell und einfach reinigen. Zum Säubern benötigen Sie lediglich eine Bürste, einen sauberen Lappen sowie ein Schuhpflegemittel. Bei leichten Verschmutzungen hilft oft schon ein wenig Seife. Der Vorteil an Textilmodellen: Sie können (anders als bei Lederschuhen) kaum etwas falsch machen.
Verteilen Sie eine haselnussgrosse Menge des Reinigungsmittels auf der befeuchteten Bürste und machen sie erneut etwas nass. Die Sneakerpflege ebenso wie die Seife niemals direkt auf den Sneaker geben. Mit kreisenden Bewegungen arbeiten Sie sich von der Fussspitze bis zur Ferse über das Material. Anschliessend müssen Sie den Sneaker waschen. Dazu nur etwas lauwarmes Wasser über den Schuh laufen lassen. Stellen Sie das Paar an einen warmen Platz zum Trocknen auf, an dem die Luft gut zirkulieren kann. Das Ausstopfen mit Zeitung oder Küchenpapier sorgt dafür, dass sich der Turnschuh nicht verformt und verkürzt den Trocknungsprozess. Damit keine unangenehmen Gerüche entstehen, sollten Sie das feuchte Füllmaterial regelmässig austauschen.

Der erste Schritt der Sneakerpflege: Schuhe imprägnieren

Bevor Sie Ihre Sneaker das erste Mal tragen, sollten sie unbedingt imprägniert werden. Das Imprägnierspray schützt Ihre neuen Schuhe nicht nur vor Nässe, sondern vor allem vor starken Verschmutzungen. Es verhindert, dass Schmutz tief ins Material eindringt und sich in den Fasern festsetzt. Nanostrukturen im Pflegemittel bieten Leder, Kunststoff, Textil und Co. einen effektiven Schutz vor Witterung und Verunreinigungen. So ist die anschliessende Schuhpflege wesentlich einfacher. Ausserdem bleiben Farbbrillanz und Oberflächenstruktur auf diese Weise länger erhalten. 
TIPP

Leder Sneaker reinigen

So pflegen Sie Turnschuhe aus Glattleder richtig

Modelle aus Leder gehören zu den Sneaker Trends 2022 und sind absolute Must-haves. Ein wichtiger Schlüssel für einen perfekten Look sind saubere Turnschuhe - daher ist die richtige Pflege unabdingbar. Und die ist bei dem tierischen Textil gar nicht mal so einfach. Leder sollten Sie niemals in der Waschmaschine reinigen, da es sehr empfindlich ist. Greifen Sie lieber zu Bürste, Lappen, Mikrofasertuch und einem speziellen Reinigungsmittel mit Lederpflege. Hier gibt es Unterschiede, ob es sich um Nappa- oder gedecktes Leder handelt.
Entfernen Sie zuerst grobe Verschmutzungen und Staub, indem Sie die Sneaker trocken abbürsten. Anschliessend auf eine etwas feinere Bürste die Sneakerpflege geben. In sanften und gleichmässigen Kreisen wird das Reinigungsmittel nun auf das Obermaterial aufgetragen. Dadurch können sich hartnäckige Verschmutzungen schnell und einfach lösen. Liegt eine dünne Schaumschicht auf dem gesamten Sneaker, kommt das Tuch zum Einsatz. Befeuchten Sie dieses und entfernen den Reinigungsschaum sorgfältig vom Leder. Für besonders resistente Flecken, die sich zum Beispiel zwischen Leder und Naht befinden, können Sie auch eine Zahnbürste benutzen. Wichtig ist nur, nie zu viel Druck auszuüben, um dem Leder nicht zu schaden. Nach dem Trocknen die Sneaker mit einem zusätzlichen Lederpflegemittel auf Hochglanz polieren - schon sieht Ihr Turnschuh aus wie neu.

Synthetische Sneaker aus Mesh, Kunstleder & Co. pflegen und reinigen

Unterschiedliche Textilien korrekt säubern

Die meisten Sneaker, die weder aus Leder noch aus Stoff gefertigt sind, besitzen ein Obermaterial aus künstlich hergestellten Materialien. Das macht sie zum einen zwar pflegeleicht, zum anderen aber auch sehr empfindlich - den Waschgang in der Maschine sollten Sie auf jeden Fall vermeiden. Stattdessen schaffen Bürste, ein grober Stofflappen, ein Schwamm und eine entsprechende Sneakerpflege Abhilfe. Begonnen wird wie immer mit dem Entfernen der Schnürsenkel. Nehmen Sie, wenn möglich, ebenfalls die Einlegesohlen aus dem Sneaker.
Mit einer groben Bürste wird der oberflächliche Schmutz entfernt, bevor das Reinigungsmittel auf den Schwamm aufgetragen wird. Hier ist Vorsicht geboten - nicht zu stark reiben, da je nach Obermaterial das Textil empfindlich reagieren kann. Tipp: Lieber eine besonders hartnäckige Stelle öfter und sanfter behandeln als mit zu viel Druck. Wenn eine Schaumschicht auf dem Sneaker liegt, tupfen Sie diese vorsichtig mit einem feuchten Stofflappen weg. Auf keinen Fall das Reinigungsmittel wegrubbeln. Nach dem Trocknen die Sneaker erneut imprägnieren, um Verschmutzungen vorzubeugen. So bleiben Ihre Schuhe länger sauber und lassen sich auch in Zukunft zu Ihrem Lieblings-Outfit kombinieren.

Wildlederpflege für Sneaker

So reinigen Sie Sneaker aus Velours und Nubuk schonend

Sneaker aus Wildleder verbinden das Schönste zweier Stilrichtungen: Eleganz und eine moderne Lässigkeit. Das hochwertige Material verleiht dem sportiven Look des Turnschuhs eine schicke Note. Keine Frage, dass das Modell aus rauem Leder im Trend liegt. So beliebt der Sneaker auch ist, so anspruchsvoll ist er in der Pflege. Velours ist sehr viel empfindlicher als Glattleder, gerade wenn es sich - wie es bei Sneakern häufig der Fall ist - um gefärbtes Wildleder handelt. Allein der Kontakt mit Wasser kann dem Nubuk schon Farbe entziehen. Am besten testen Sie vorab mit einem weissen Handtuch, ob, beziehungsweise wie stark, das Material abfärbt.
Sie benötigen eine spezielle Nubukbürste sowie eine normale Bürste, einen Schwamm, ein Mikrofasertuch und Lederseife. Nachdem Sie die Schnürsenkel und Einlagen entfernt haben, bürsten Sie den gröbsten Schmutz vorsichtig ab. Nun folgt die eigentliche Reinigung. Mit der Nubuk-Bürste säubern Sie die einzelnen Stellen des Schuhs, die verunreinigt sind. Anschliessend kommt die Lederseife zum Einsatz, die sanft mit einem Schwamm in kreisenden Bewegungen aufgetragen wird. Mit dem angefeuchteten Mikrofasertuch entfernen Sie Reinigungsreste und Schmutz aus dem Veloursleder. Die Sneaker trocknen lassen und sich an den frischen und intensiven Farben der Sportschuhe erfreuen. Da Wildleder besonders empfindlich ist, sollten Sie die Sneaker mit Velours nicht zu häufig reinigen.

Weisse Sneaker reinigen

Drei Hausmittel für strahlend weisse Turnschuhe

Weisse Sneaker verleihen Ihrem Look eine besondere Note. Leider ziehen sie Schmutz und Dreck nahezu magisch an. Damit die weissen Turnschuhe weiterhin wie neu aussehen, gibt es spezielle Reinigungsmittel. Neben professionellen Sneakerpflegeprodukten haben sich vor allem drei einfache Hausmittel bewährt, um weisse Sneaker zu reinigen.


1. Weisse Leder Sneaker mit Scheuermilch reinigen
Geben Sie eine kleine Menge Scheuermilch auf einen Schwamm und arbeiten Sie sich vorsichtig über die Stellen des Obermaterials, die gereinigt werden sollen. Wichtig ist hierbei, nicht zu viel Druck auszuüben und der Schwamm sollte eine neutrale Farbe besitzen, da sich andernfalls das Leder verfärben könnte.

2. Backpulver gegen hartnäckige Flecken auf weissen Sneakern
Backpulver ist ein praktisches Hausmittel, das gegen die unterschiedlichsten Flecken zum Einsatz kommt. So auch bei weissen Sneakern. Dafür Backpulver und ein wenig Spülmittel in lauwarmen Wasser auflösen und anschliessend sanft mit einer kleinen Bürste punktuell auf die verschmutze Stelle auftragen. Mit einem feuchten Tuch den Schaum abnehmen.

3. Weisse Stoff und Leder Sneaker mit Zahnpasta reinigen
Bei Sneakers aus Stoff und Leder bewirkt weisse Zahnpasta wahre Wunder. Mit einer Zahnbürste und Spülmittel wird der Sneaker zunächst vorgereinigt. Den Schaum mit einem feuchten Tuch abtupfen und nun sanft die weisse Zahnpasta auftragen. Diese ebenfalls mit dem Lappen abwischen und den Sneaker trocknen lassen. Bei kleinen Kratzern im weissen Leder nicht großflächig, sondern nur punktuell anwenden.


1. Weisse Leder Sneaker mit Scheuermilch reinigen
Geben Sie eine kleine Menge Scheuermilch auf einen Schwamm und arbeiten Sie sich vorsichtig über die Stellen des Obermaterials, die gereinigt werden sollen. Wichtig ist hierbei, nicht zu viel Druck auszuüben und der Schwamm sollte eine neutrale Farbe besitzen, da sich andernfalls das Leder verfärben könnte.

2. Backpulver gegen hartnäckige Flecken auf weissen Sneakern
Backpulver ist ein praktisches Hausmittel, das gegen die unterschiedlichsten Flecken zum Einsatz kommt. So auch bei weissen Sneakern. Dafür Backpulver und ein wenig Spülmittel in lauwarmen Wasser auflösen und anschliessend sanft mit einer kleinen Bürste punktuell auf die verschmutze Stelle auftragen. Mit einem feuchten Tuch den Schaum abnehmen.

3. Weisse Stoff und Leder Sneaker mit Zahnpasta reinigen
Bei Sneakers aus Stoff und Leder bewirkt weisse Zahnpasta wahre Wunder. Mit einer Zahnbürste und Spülmittel wird der Sneaker zunächst vorgereinigt. Den Schaum mit einem feuchten Tuch abtupfen und nun sanft die weisse Zahnpasta auftragen. Diese ebenfalls mit dem Lappen abwischen und den Sneaker trocknen lassen. Bei kleinen Kratzern im weissen Leder nicht großflächig, sondern nur punktuell anwenden.


Sneaker Sohlen reinigen

So einfach wird die Zwischensohle wieder sauber

Die Sohle eines Sneakers ist der unempfindlichste Teil des Schuhs - deswegen aber nicht weniger wichtig. Vor allem die sichtbare Zwischensohle, auch Midsole genannt, ist bei farbigen Modellen oft weiss oder cremefarben. Entsprechend schnell fallen bereits kleine Verunreinigungen auf. Wegen des unempfindlichen Materials der Sohle brauchen Sie neben einem Schmutzradierer meist keine weiteren Produkte. Die Reinigung der Zwischensohle gliedert sich in drei Schritte: Trockenreinigung, Pflege beziehungsweise Tiefenreinigung und Imprägnieren.

Vergessen Sie nicht, das Profil der Untersohle zu säubern. Je nach Tiefe und Struktur kann sich dort viel Schmutz ansammeln. Klopfen Sie daher den Sneaker zunächst sorgfältig aus. Dann kann die Trockenreinigung beginnen. Dafür mit der Bürste gröberen Schmutz entfernen. Bei der anschliessenden Tiefenreinigung geht es um Detailarbeit. Mit einem Sneaker-Radierer entfernen Sie unschöne Streifen. Erst dann säubern Sie den Sneaker mit einen feuchten Lappen und entfernen so die letzten Reste an Schmutz. Mit einem Mikrofasertuch können Sie die Sohle nach dem Trocknen noch etwas nachpolieren. Damit die Sohle in Zukunft dauerhaft weiss bleibt und sich nicht verfärbt, sollten Sie den Sneaker nach der Reinigung unbedingt imprägnieren.

Sneaker Trends 2022

Sneaker ist nicht gleich Sneaker. Entdecken Sie im Sneaker-Guide die neuesten Trends für 2022 und lassen sich von den angesagtesten Modelle für Damen und Herren inspirieren. Sneaker Trends für Damen | Sneaker Trends für Herren

Sneaker trocknen

Die Pflege nach der Reinigung

Sneaker sollten Sie niemals in den Trockner geben. Die hohen Temperaturen und Umdrehungen können dem Material dauerhaft schaden. Um das Trocknen im Nachgang zu beschleunigen, gibt es ein paar wertvolle Tipps zu beachten. Damit Sie Ihre Lieblings-Sneaker bald wieder ausführen können, stopfen Sie die Schuhe am besten mit Zeitungs- oder Küchenpapier aus. Auch kleine Handtücher eignen sich. Das Ausfüllen mit saugfähigen Materialien beschleunigt den Prozess nicht nur, sie sorgen zudem dafür, dass die Sneaker in Form bleiben und ihre Passform nicht verlieren. Wählen Sie einen warmen Ort, an dem die Luft gut zirkulieren kann. Eine gewisse Nähe zur Heizung ist zwar sinnvoll, allerdings sollten die Schuhe zum Trocknen niemals direkt unter oder auf den Heizkörper gestellt werden. Andernfalls ist es möglich, dass sie sich verformen.
Schuhspanner aus unbehandeltem Holz entziehen ebenfalls Feuchtigkeit (auch Schweiss) und verhindern langfristig, dass sich der Sneaker verzieht und unschöne Falten entstehen. Lagern Sie Ihre Sneaker daher am besten vor der Sonne geschützt an einem trockenen Ort und benutzen für die Zwischenzeit, in der Sie den Schuh nicht tragen, einen Spanner aus Holz oder Kunststoff.
TIPPS

Sneaker reinigen

Schritt für Schritt Anleitung ohne Waschmaschine


1. Schritt

Zunächst klopfen Sie den Sneaker aus, um losen Schmutz vom Schuh und aus der Profilsohle zu entfernen.

2. Schritt

Damit Sie den Sneaker wirklich an jeder Stelle reinigen können, müssen Sie die Schnürsenkel entfernen.

3. Schritt

Um den Trocknungsprozess zu verkürzen und damit sich kein Schmutz im Innern festsetzt, entnehmen Sie auch die Einlegesohle.

4. Schritt

Schnürsenkel und Einlegesohle können Sie in der Waschmaschine reinigen.

5. Schritt

Bürsten Sie den Sneaker ab, um groben Schmutz vom Sneaker zu lösen.

6. Schritt

Entfernen Sie Streifen und andere kleine Unreinheiten mit einem Sneaker-Radiergummi.

7. Schritt

Tragen Sie das Reinigungsmittel auf die feuchte Bürste auf und verteilen Sie das Mittel in kreisenden Bewegungen auf dem Obermaterial.

8. Schritt

Nehmen Sie mit einem Mikrofasertuch den Schaum ab.

9. Schritt

Mit einem Lappen anschliessend über den Sneaker wischen, um letzte Rückstände zu entfernen.

10. Schritt

Als letztes müssen Sie den Sneaker mit saugfähigem Material ausstopfen und an einem warmen Ort, an dem die Luft gut zirkulieren kann, trocknen lassen.

Sneaker waschen mit der Maschine

Dos & Don'ts auf einen Blick

Wir können Ihnen das Waschen Ihrer Sneaker in der Maschine nicht empfehlen - zu gross ist die Wahscheinlichkeit, dass sich der Schuh verformt, der Kleber sich löst oder der Schuh beschädigt wird. Daher sollten Sie Ihre Turnschuhe grundsätzlich immer per Hand reinigen und nicht in der Waschmaschine. In den seltensten Fällen empfiehlt der Hersteller das Waschen von Turnschuhen. Achten Sie unbedingt auf die Angaben und mögliche Waschsymbole - sind diese nicht zu finden, folgen Sie unserer einfachen Reinigungs-Anleitung oder geben Sie Ihre Schuhe zu einer professionellen Sneaker-Reinigung.

  • Seien Sie penibel bei der Auswahl der Schuhe, die in der Maschine gewaschen werden.
  • Niemals Sneaker aus Leder oder anderen sensiblen Materialien in der Waschmaschine reinigen.
  • Wählen Sie ein kaltes Programm aus, das unter 30 Grad wäscht.
  • Verzichten Sie auf Weichspüler.
  • Benutzen Sie für die Sneaker einen Waschbeutel.
  • Geben Sie ein Handtuch oder Bettlaken mit in die Trommel, um die Stösse besser abzudämpfen.
  • Entfernen Sie Schnürsenkel, Einlegesohlen und andere lose Teile vor dem Waschgang.
  • Diese können im selben Waschgang ausserhalb des Waschbeutels gereinigt werden.
  • Verzichten Sie auf den Schleudergang.
  • Benutzen Sie für Ihre Sneaker nicht den Trockner.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sneaker-Guide

Farbenfrohe Retro-Sneaker und minimalistische Modelle: Wir stellen Ihnen die Sneaker Trends des Jahres für Damen und Herren vor und zeigen, wie Sie die Schuhe am besten kombinieren.

Wasch-Guide

Textilpflege leicht gemacht: Der Schlüssel zu strahlend reiner und frischer Kleidung liegt in der richtigen Pflege. Im grossen Wasch-Guide finden Sie Antworten auf alle Fragen rund um das Thema Wäsche waschen und pflegen.

Wir empfehlen Ihnen Ihren Browser zu aktualisieren.weiterlesenIhr aktueller Browser ist leider veraltet, wodurch es zu visuellen und funktionalen Einschränkungen kommen kann.
Für ein optimales Shopping-Erlebnis empfehlen wir, Ihren Browser über dieWebseite des Browser-Anbieterszu aktualisieren.