Dresscode

Business

Business means Business: Dieser Dresscode verlangt nach einem rundum seriösen und formellen Auftritt und ist nichts für Styling-Wagnisse. Erfahren Sie hier, wie Business Attire definiert ist und wie Sie sich geschäftlich in jeder Jahreszeit stilsicher kleiden.

Dresscodes Damen - Business Attire Sommer. Geschäftsfrau arbeite an Laptop und Tablet. Dresscodes Damen - Business Attire Sommer. Geschäftsfrau arbeite an Laptop und Tablet.

Dress for Success:
Der Business Dresscode für Damen

Business Attire ist vor allem: formell und repräsentativ. Da dieser Dresscode wenig Spielraum für modische Experimente zulässt, sind die Grundregeln umso schneller aufgestellt.

Essentials:

  • Hosenanzüge und Kostüme in dunklen Farben
  • Blusen in Pastelltönen
  • wenig Schmuck, dezentes Make-up
  • transparente Strumpfhosen
  • geschlossene Schuhe (ideale Absatzhöhe: bis 7 cm)

Die Unternehmerinnen-Uniform

Da der klassische Business-Style so strikt definiert ist und Styling-Individualität wenig Platz hat, könnte man ihn als „Uniform“ verrufen. Tatsächlich entstand dieser Dresscode allerdings durch die Idee, Äußerlichkeiten zugunsten der Inhalte außen vor zu lassen. Gerade im professionellen Umfeld sollte es dadurch leichter sein, gemeinsam zielgerichtet an Strategien und Lösungen zu arbeiten, ohne sich von persönlichen (Stil-)Differenzen ablenken zu lassen.

Wie man es damit auch hält: Business Attire hat sich etabliert und ist in gewissen Branchen und Hierarchie-Ebenen nicht nur gang und gebe, sondern schlichtweg gefordert.

Bekleidungs-Basics für den Business-Dresscode

Im Business-Kontext gilt: Je höher Ihre Position im Unternehmen und je bedeutender der Anlass, desto dunkler die Farbe der Kleidung. Die klassischen Farben neben Schwarz sind Dunkelblau, Anthrazit und Grau. Dazu wird üblicherweise eine Bluse in einem kontrastierenden hellen Ton wie Weiß, Hellblau oder Hellrosa kombiniert. Die Bluse hat idealerweise lange Ärmel – wenn es sehr warm ist, kann der Blazer während des Meetings oder Geschäftsessens abgelegt werden. Dazu wählen Sie am besten geschlossene Pumps mit einem Absatz zwischen 3 und 7 cm, in denen Sie sicher auftreten.

Wichtig: Transparent-Strumpfhosen (zum Kostümrock) oder Strümpfe (zur Hose) sind bei jedem Wetter ein Muss! Schmuck und Make-up sollten zurückhaltend eingesetzt werden, ein gepflegtes Erscheinungsbild ist aber durchaus erwünscht.

Nur nicht ins Schwitzen geraten

Gerade bei hochsommerlichen Temperaturen stellt Business Attire Damen (und Herren) vor gewisse Schwierigkeiten: Was tragen, um eine kühlen Kopf zu behalten? Nylons, lange Ärmel und hochgeschlossene Ensembles sind ja nicht gerade dazu geeignet, hitzefrei von einem Termin zum nächsten zu gelangen.

Hier finden Sie ein paar Empfehlungen, um auch bei 30 Grad plus „cool“ zu bleiben.

  • Blazer ablegen: Zumindest auf dem Weg von A nach B spricht nichts dagegen.
  • Kurze Ärmel: Wenn Sie einen Blazer mit ¾-Ärmeln tragen und diesen nicht ausziehen, darf es darunter auch eine kurzärmelige Bluse sein.
  • Hauchdünne Nylons: Bei 10 bis 20 DEN ist der Strumpf so dünn wie möglich.
  • Sommer-Kostüm: Legen Sie sich verschiedene Outfits für verschiedene Jahreszeiten zu. Die Businesshose, die Ihnen wie angegossen passt, ist womöglich einfach zu warm!
  • Kühlende Materialien: Statt dem Schurwolle-Gemisch lieber zu dünnem Baumwoll-Stretch oder zu Leinen greifen.
  • Hose statt Rock: Was komisch klingt, bewahrheitet sich oft – eine das Bein umspielende Business-Chino kann durchaus kühler sein als eine Strumpfhose unter einem Rock.

Dresscode Business Kombinationen

Dresscode Business Attire - Subtiles Outfit

Subtil punkten

Mit einer dunklen Kombination aus Bügelfaltenhose und Hemdbluse beweisen Sie unhinterfragt Kenntnis wie Stil, und sind zu jeder Gelegenheit adäquat gekleidet. Die klassisch-elegante Hose gewinnt durch ihre verkürzte Form einen hauchzarten Spezialeffekt, die Bluse mit Kent-Kragen ist gerade exklusiv genug, um mit ihrem subtilen Charme zu punkten.

Wesentlich wirken

Absolut zurückhaltend wiederum: die Accessoires. Hier werden die begrenzten Möglichkeiten, die der Business Dresscode bietet, genießerisch und ohne Übertreibung ausgereizt. Ein minimalistischer Look, der Ihrer Kompetenz schmeichelt wie ein Maßschnitt.

Zu den Businessoutfits
Dresscode Business Attire - Mustergültiges Outfit

Mustergültig

Allover-Muster wurden bisher nicht genannt – sind sie üblicherweise auch nicht gerade für Business Attire vorgesehen. Anders bei diesem Kurzblazer und der passenden Businesshose: Der zarte Jaquard-Stoff offenbart seinen Bonus erst bei genauem Hinsehen und zeigt sich ansonsten unaufdringlich elegant. (Achtung allerdings vor dem Moiré-Effekt, wenn Sie vor der Kamera stehen!)

Ein ausgezeichneter Kompromiss

Wer sich nicht gleich für die Schwere von Schwarz oder Dunkelblau entscheiden möchte, hat mit Graustufen exzellent entschieden. In der Business-Bekleidung für Damen strahlt diese Farbe nämlich Seriosität und Zurückhaltung aus – eine Wahl, die Ihnen für gewisse Termine gewiss entgegenkommt. Ton in Ton muss es dann aber nicht sein: Pumps und Tasche bleiben Schwarz.

Zum den Allover-Mustern

Business Basics

Die passende Bluse

Zu Business Casual bieten Blusen eine Möglichkeit, attraktive und individuelle Looks zu kreieren, ohne sich zwischen den Dresscode-Empfehlungen zu viele modische Freiheiten herauszunehmen. Ob Sie zum Blazer eine klassische Hemdbluse, eine verspielte Schluppenbluse oder eine sportliche Bluse aus Chambray wählen – das Ergebnis ist jedes Mal verblüffend anders.

Zu den Blusen INSIGHTS

Diese Dresscodes könnten Sie auch interessieren

Dresscode

Casual

Weiterlesen

Dresscode

Business

Weiterlesen

Dresscode

Cocktail

Weiterlesen

Dresscode

Smart Casual

Weiterlesen

Dresscode

Business Casual

Weiterlesen