Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Business Frau in Steghose Business Frau in Steghose Business Frau in Steghose

Die Steghose

Die Steghose, die in den 80er-Jahren im Zenit ihrer Beliebtheit stand, ist zurück! Wie Steghosen, auch Keil- oder Skihosen genannt, im Business-Bereich getragen werden können, erfahren Sie hier.

Die Steghose, die in den 80er-Jahren im Zenit ihrer Beliebtheit stand, ist zurück! Wie Steghosen, auch Keil- oder Skihosen genannt, im Business-Bereich getragen werden können, erfahren Sie hier.

Dunkle Steghosen

Was ist eine Steghose?

  • Typisch für die Steghose ist das am Beinende angesetzte, in der Regel elastische Band, der so genannte Steg.
  • Der Steg verläuft um den Fuß herum und sorgt dafür, dass der Stoff des Hosenbeins gespannt bleibt und der Saum beim Tragen nicht nach oben rutscht.
  • Steghosen werden in der Regel mit Schuhen kombiniert, die den Fußrücken und die Knöchel nicht bedecken und so den Steg sichtbar machen.

Steghosen: Von der Ski- zur Business-Hose

Ursprünglich wurden Uniformhosen mit einem Fußsteg versehen, um das Hochschieben des Hosenbeins im Stiefel zu verhindern. In den 1930er-Jahren etablierte sich die Steghose im Zuge der Entwicklung elastischer Stoffe zur Sport- und Freizeithose, die sich vor allem im Skisport großer Beliebtheit erfreute.

Nach ihrem modischen Höhepunkt in den 80er-Jahren waren Steghosen in letzter Zeit weitgehend nur noch im Sport- und Freizeitbereich vertreten. Viele Designer wie Marni, Balenciaga oder Versace haben die Hosenvariante jedoch in den vergangenen Seasons wiederentdeckt und so kommen modische Steghosen auch im Business-Bereich wieder vermehrt zum Einsatz.

Die neuen Steghosen-Varianten

Das Revival der Steghosen geht mit vielen Tragemöglichkeiten von sportlich bis elegant. Je nach Figurtyp und Anlass lässt sich die neue Steghosen-Generation facettenreich stylen:
  • Enganliegende Steghosen aus nachgiebigen Materialien, für deren Dehnbarkeit ein Stretch-Anteil sorgt, sind vor allem für schlanke Frauen mit langen Beinen geeignet. Sie werden idealerweise mit hohen Schuhen kombiniert, die die Fußrücken bzw -knöchel nicht bedecken, sodass die Beine noch länger erscheinen.
  • Weiter geschnittene Steghosen, die mit Bügelfalte oder geknöpftem Hüftriegel an klassische Stoff- oder Anzughosen erinnern, eignen sich gut für weiblichere Figurtypen, da sie in der Regel mehr Weite im Hüft- und Gesäßbereich aufweisen.
  • Der sich nach unten verjüngende Hosenschaft vieler Steghosen erinnert an die Karottenhose und kaschiert gekonnt kräftigere Oberschenkel. Durch den Steg liegt die Betonung auf den Knöcheln, der schmalsten Stelle des Beins, was die Silhouette insgesamt schlanker erscheinen lässt.

Steghosen kombinieren im Business-Bereich

Steghosen, die eng geschnitten sind bzw. am Bein anliegen, passen optimal zu volumenreichen Oberteilen, etwa Oversize-Pullovern, Eggshape-Mänteln, schulterbetonten Blazern oder Blusen, die mit Schluppe, Biesen oder einem eingearbeiteten, eventuell auch gesmokten Taillenbund den Oberkörper betonen.

Sommerliche Kombipartner zur schmalen Steghose sind schulterfreie Blusen im Carmen-Stil, legere, fließend geschnittene Longshirts, Tunikablusen oder auch feminine Schößchen- oder Volanttops.

Sportliche Steghosen aus dehnbaren Materialien sind ideal, um den Athleisure-Trend zu begleiten. Sie passen gut zu Jacken im Blousonstil, die dem Oberkörper Volumen geben, aber auch zu Teilen, die vom Ski-, Tennis- oder Polosport inspiriert sind.

Für einen seriösen Business-Look werden Steghosen mit Pumps und schmalen Pullovern, Blusen oder einer Kombination aus Top und Cardigan getragen. Den Steg der Hose dabei über den Schuh zu ziehen gibt dem Look einen raffinierten modischen Twist.

Auch zu flachen Sneakers, Schnürschuhen, Slippern oder Ballerinas passen Steghosen, sofern sie nicht zu viel Volumen am Bein aufweisen und die Silhouette insgesamt schmal bleibt.

Ethno-Akzente setzen leichte Stoffhosen mit Steg, deren Bein pump- oder ballonartig geschnitten ist und am Knöchel durch einen eingearbeiteten Gummizug volumenreich ansetzt. Sie erinnern damit an luftige Haremshosen und können gut mit figurnah geschnittenen Oberteilen getragen werden.

Steghosen Outfit-Kombinationen

Outfit mit Steghose 1

Sportlich vs. Ladylike

Zur sportlichen Steghose passen elegante Begleiter wie ein schlichter Rollkragenpullover aus Cashmere oder der edle Gehrock mit raffiniertem Allover-Print. Durch das enge Bein darf am Oberkörper mit mehr Weite gespielt werden – der Mantelschnitt erinnert an die Silhouette der 60er-Jahre und die tiefe Kellerfalte im Rücken zaubert auf elegante Weise Volumen.

Auf Style-Streife
Pumps im College-Stil, an denen sich der charakteristische Webstreifen der Hose in Form des Ripsband-Riegels über dem Spann wiederholt, greifen die sportliche Lässigkeit der Steghose gekonnt auf. Den Steg am besten über dem Schuh tragen, sodass er sichtbar wird – das macht den Look noch modischer.

Outfit mit Steghose 2

Klassiker, neu interpretieren

Markante Teilungsnähte zeichnen die Steghose aus, die in geradliniger Schnittform und klassischem Schwarz als Allrounder vielseitig einsetzbar ist – sowohl zur bewährten weiße Bluse/schwarzer Blazer-Kombi als auch zu trendorientierten Business-Looks.

Den 80ern auf den Fersen
Die spitzen Pumps mit Schleifenapplikation und goldfarbenem Detail wecken Erinnerungen an das Power-Jahrzehnt. Mit einem schulterbetonten Oberteil oder Blazer lässt sich diese Assoziation noch verstärken, der Cashmere-Pullover im Poncho-Stil bricht den Look jedoch gekonnt und schafft eine weichere Silhouette.

Dresscodes Dame Dresscodes Dame

Business Dresscodes: Elegant überzeugen

In unserer Dresscode-Sektion entschlüsseln wir „Black Tie“, „Smart Casual“, „Come as you are“ und andere oftmals rätselhafte Stilvorschriften. Erfahren Sie, welche Dos and Don’ts dabei zu beachten sind, zu welchen Anlässen welcher Dresscode gängig ist, und wie Sie dennoch Ihrem individuellen Stil treu bleiben. Darüber hinaus finden Sie konkrete Outfit-Kombinationen und Styling-Ideen, um sich zum idealen Business-Look inspirieren zu lassen.

In unserer Dresscode-Sektion entschlüsseln wir „Black Tie“, „Smart Casual“, „Come as you are“ und andere oftmals rätselhafte Stilvorschriften. Erfahren Sie, welche Dos and Don’ts dabei zu beachten sind, zu welchen Anlässen welcher Dresscode gängig ist, und wie Sie dennoch Ihrem individuellen Stil treu bleiben. Darüber hinaus finden Sie konkrete Outfit-Kombinationen und Styling-Ideen, um sich zum idealen Business-Look inspirieren zu lassen.

Diese Hosen könnten Sie auch noch interessieren

Stoffhosen
Hosen Insights

Die Stoffhose

High-Waist-Hose
Hosen Insights

Die High-Waist-Hose

Karottenhose
Hosen Insights

Die Karottenhose

Lesen Sie jetzt in Insights

Karriere

Uta Herbst: „Eine Verhandlung muss nicht harmonisch sein."

Verhandlungsgeschick: einfach Talent oder etwas, das man erlernen kann? Prof. Dr. Uta Herbst unterrichtet Verhandlungsmanagement an der Universität Potsdam und leitet seit 2013 die Negotiation Academy.

Auftritt

Interkulturelle Unterschiede beim Geschäftsessen

Teller leer essen? Über Geschäftliches sprechen? Bei einer Einladung zum Geschäftsessen im Ausland lohnt es sich, die landesüblichen Gepflogenheiten zu kennen.

Auftritt

Blickfang 1: Hals und Dekolleté

Ein schöner Dekolleté- und Halsbereich ist insbesondere bei Porträtaufnahmen sehr wichtig. Stylingexpertin Katharina Starlay erklärt, warum Frauen im Businessalltag mehr Hals zeigen sollten.