Versandkostenfrei bestellen mit der Breuninger Card
Unsere aktuelle Lieferzeit beträgt 3-7 Tage
30 Tage kostenfreie Rückgabe
0
Favoriten
Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Frau in roter Jacke aus Polyester

Polyester – die pflegeleichte Kunstfaser

Kunstfasern

Polyester ist dank seiner außerordentlich formstabilen und pflegeleichten Eigenschaften zu einem der inzwischen gängigsten Material im Modebereich geworden. Von Outdoor bis zu bügelfreien Blusentops werden zahlreiche Basics aus der Kunstfaser hergestellt.

Polyester ist dank seiner außerordentlich formstabilen und pflegeleichten Eigenschaften zu einem der inzwischen gängigsten Material im Modebereich geworden. Von Outdoor bis zu bügelfreien Blusentops werden zahlreiche Basics aus der Kunstfaser hergestellt.

Typisch Polyester – so wird das Material verwendet

Polyester ist ein Gewebe aus synthetischen Fasern, das aufgrund seiner unkomplizierten Beschaffenheit zu einem der inzwischen beliebtesten Bekleidungsstoff verarbeitet wird. Die extrem kleinen Poren machen die Mikrofaser sehr dicht und dadurch abweisend gegenüber Schmutz oder Wasser – ein Grund, warum es häufig für Outdoor-Bekleidung zum Einsatz kommt. Auch das Innenfutter von Wintermänteln oder Parkas wird oft aus Polyester hergestellt, da die Wärme darin eingeschlossen wird.

Auch für Blusen, Kleider oder Shirts wird das wandlungsfähige Material oft verwendet. Durch verschiedene Veredlungsmethoden kann Polyester zum weich fließenden oder semi-transparenten Stoffen verarbeitet werden und eignet sich somit für Oberbekleidungen zu jedem Anlass.
Nahaufnahme Polyester

Die Eigenschaften von Polyester

Polyester besteht aus sehr leichten und feinen Fasern, welche kaum Feuchtigkeit absorbieren. Durch die Formbeständigkeit bleiben Kleidungsstücke aus diesem Material immer in der ursprünglichen Gestalt und laufen weder ein, noch dehnen sie sich aus. Außerdem bleibt die Farbe bei Kleidung aus Polyester besonders lange intensiv, da die chemische Färbung besonders haltbar ist und trotz waschen nicht verblasst.

Vorteile:
  • pflegeleicht
  • geringes Gewicht
  • isolierende Wirkung
  • schnelltrocknend
  • sehr wetter- und formbeständig → kein Knittern
  • kein Verblassen
  • kaum Abnutzungsspuren
Nachteile:
  • geringe Atmungsaktivität
  • potenziell hautreizend bei sehr empfindlicher Haut
  • elektrostatische Aufladung
Übrigens: Durch die Beimischung von Schur- oder Baumwolle bei der Produktion entsteht Polyesterkleidung, die atmungsaktiver ist und so die Vorteile verschiedener Stoffarten kombiniert.
Pflegezettel Polyester

Polyester richtig waschen und pflegen

Polyester waschen: Das Gewebe ist bei 40°-60° waschbar und kann, wenn nicht anders im Etikett vermerkt, problemlos sowohl im Feinwäsche- als auch im Pflegeleicht-Programm gewaschen werden. Da die Textilien kaum abfärben muss höchstens bei neu gekauften Kleidungsstücken auf farbähnliches Waschen geachtet werden.

Polyester trocknen: Kleidung aus Polyester kann ganz einfach auf einem Bügel oder Wäscheständer getrocknet werden. Wenn die Ware hängend trocknet, ist Bügeln meist nicht mehr notwendig.

Polyester lagern: Da Polyester-Kleidungsstücke aufgrund ihrer hohen Elastizität kaum knittern, können sie gefaltet in Kommoden gelagert werden.

Auch für unterwegs – Polyester auf Reisen

Für Reisen eignen sich Kleider aus Polyester hervorragend – das leichte und formbeständige Material verknittert selbst im Koffer wenig und macht Ihre Tasche nicht schwerer als nötig. Die schnelltrocknende Eigenschaft kommt ihnen zugute, wenn Sie Ihre Bluse nach einem schnellen Waschgang im Hotel direkt am nächsten Tag wieder anziehen möchten.
Tipp

Kleidung aus Polyester – die verschiedenen Materialarten

Satin, Chiffon und Lurex für den feinen Look

Für Kleider und Blusen wird die Polyesterfaser zu feinem Gewebe weiterverarbeitet. Durch verschiedenen Veredlungs-Methoden entstehen dabei weich fließende, feine oder semi-transparente Materialien, die zu wallenden Kleidern und Blusen verarbeitet werden.

Satin: Im Vergleich zu Seide ist Satin eine pflegeleichte Alternative. Durch eine spezielle Webbindung, die „Atlasbindung“, entsteht Satin, welcher aufgrund seiner glatten, kühlen und fließenden Oberfläche besonders bei eleganten Blusen, Kleidern, aber auch Bettwäsche beliebt ist.

Chiffon: Obwohl er traditionell aus Naturseide gewebt wird, gibt es inzwischen auch Polyester-Chiffon. Dieser ist optisch kaum zu unterscheiden und überzeugt durch seine langlebige und pflegeleichte Eigenschaft.

Lurex: Bei der Herstellung von Lurex wird Polyestergarn mit Aluminium bedampft, wodurch eine glitzernde Optik entsteht.
Kleid aus Polyester mit Nahansicht
Winterjacke aus Polyester mit Nahansicht

Sporty Fashion – die Funktionskleidung aus Polyester

Ein Vorteil von Polyester ist die mögliche Weiterverarbeitung des Materials. So kann es mit UV-Schutz angereichert werden, der vor allem bei Bademode und Sportbekleidung immer häufiger nachgefragt wird. Auch verschiedene Prozesse zur Imprägnierung werten Polyester zweckmäßig auf und machen das Material durch Wachs, verschiedene Salze oder Paraffinen wasserabweisend und so noch wetterbeständiger. So wird Polyester zum Allrounder im Outdoor- und Sportbereich.