Verlängertes Rückgaberecht bis 11.01. für Bestellungen ab 16.11.
Versandkostenfrei bestellen mit der Breuninger Card
0
Favoriten
Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Business Casual – Ihre Kleiderordnung fürs Büro

Dresscode

Geschickte Gratwanderung zwischen Business-Eleganz und gehobener Freizeitmode: Lesen Sie hier, wie Sie Business Casual stilsicher interpretieren und bei welchen Gelegenheiten der Dresscode gefragt ist.

Geschickte Gratwanderung zwischen Business-Eleganz und gehobener Freizeitmode: Lesen Sie hier, wie Sie Business Casual stilsicher interpretieren und bei welchen Gelegenheiten der Dresscode gefragt ist.

Frau mit blauer Schluppenbluse und Marlenehose

Was bedeutet Business Casual für Damen?

Der Dresscode Business Casual erfordert Fingerspitzengefühl: Er bewegt sich an der Grenze zwischen elegant und leger. Die Herausforderung liegt darin, attraktiv und seriös zu erscheinen, ohne „overdressed“ zu sein. Je nach Arbeitgeber und Branche lässt Ihnen der Dresscode Raum für Interpretationen und Individualität. Mit einer klassischen Bluse, kombiniert mit oder ohne Blazer, dazu eine Bundfaltenhose oder ein schmaler, knielanger Rock sind Sie in vielen Büros auf der sicheren Seite. Der modische Gestaltungsspielraum ist bei Business Casual etwas größer als beim klassischen, formellen Dresscode Business.

Dos

  • gedeckte Farben
  • Bundfaltenhosen oder – etwas lockerer – Culottes
  • farbige Blusen mit dezenten Prints
  • locker sitzende Blazer
  • geradlinige Röcke oder Kleider
  • weiße Sneaker, Loafers, Pumps
  • in der heißen Jahreszeit: Blusen ohne Blazer, 7/8-Hosen

Don'ts

  • helle Jeans
  • Sneakers
  • T-Shirts oder Sweatshirts
  • Sandalen, Peeptoes oder Pantoletten
  • große Umhängetaschen, Beuteltaschen oder Rucksäcke
  • Kostüm oder kompletter Hosenanzug
  • Cocktailkleider

Business Casual: Die richtige Wahl für Reisen und Restaurants

Auch wenn die Gelegenheit stets mitbestimmt, was erlaubt ist und was nicht, ist der Stil meist bei Firmenessen oder auf Geschäftsreisen gefragt. In beiden Fällen soll das Outfit einerseits komfortabel genug sein, um nach mehreren Stunden im Flieger oder im Restaurant nicht zu beengen; andererseits soll es stilvoll und gepflegt auf Kollegen, Vorgesetzte und Geschäftspartner wirken.
Übrigens: Business Casual ist auch dann gemeint, wenn die Einladung nach „Day Formal“ verlangt.

Business Casual Evergreens für jede Jahreszeit

Garantiert geschickt gekleidet: Eine schlichte Bluse kombiniert mit einem lockerem Blazer und verkürzter Bundfaltenhose oder einem schmalen, knielangen Rock passen so gut wie immer. Wenn es sehr heiß ist, darf es ruhig eine luftigere Bluse sein, die locker sitzt und aus leichten Materialien, beispielsweise Popeline, hergestellt ist. Auch Blusen mit 3/4-Arm sind im Sommer kein Tabu und sorgen für ein schickes Auftreten trotz warmer Temperaturen.

Pumps oder Loafers sind eine gute Wahl für das abendliche Geschäftsessen, als unkompliziertes Reise-Schuhwerk empfehlen sich (flache) Budapester oder Schnürschuhe. Auch gepflegte weiße Leder-Sneaker sind kein Tabu (mehr). Wenn es etwas wetterfester sein soll, sind klassische Chelsea Boots eine gute Wahl, um das Outfit zu komplettieren. In der kalten Jahreszeit können Sie statt des Blazers einen Mantel oder eine Cabanjacke im Egg-Shape-Schnitt wählen – besonders attraktiv sind trendbewusste Musterungen wie Glencheck oder andere geometrische Webstrukturen. Nur sehr legere Überzieher wie Lederjacken oder Blousons sollten nicht zur Business-Casual-Garderobe gewählt werden.

Die Must-haves des Business-Casual-Looks

Mit diesen Key-Pieces zaubern Sie ein passendes Outfit

dunkelblaue Culotte

Culotte

Lockerheit verkörpern und trotzdem schick angezogen sein – mit einer Culotte gelingt das immer. In dunklen Farben wie schwarz und grau oder fein gemustert im Hahnentritt-Dessin passen Sie zu jedem Anlass! Kombiniert mit einer hellen Bluse und gepflegten Sneakern ist das legere Business-Outfit komplett.

Senfgelbe Slipper

Slipper

Mit farbigen Slippern kreieren Sie einen eleganten Look mit dem gewissen Extra. Gerade wenn Sie sich in flachen Schuhen sicherer fühlen, können Sie beim Business-Casual-Dresscode mit diesen Schuhen punkten.
Unser Tipp: Spitz zulaufende Slipper lassen Ihre Beine länger wirken und schmeicheln so Ihrer Figur!

weiße Schluppenbluse

Schluppenbluse

Wenn Sie nicht immer auf den klassischen Blazer zurückgreifen wollen, ist eine Bluse mit femininen Details genau das Richtige. Eine Schluppe ersetzt weitere Accessoires und verbindet die klassischen Elemente einer Bluse mit modischen Details. Farblich passend zum Outfit kreieren Sie einen Look, der modisches Können beweist und durch Eleganz überzeugt.

Bei der Wahl Ihrer Bluse sollten Sie immer darauf achten, dass der Ausschnitt nicht zu tief und der Stoff nicht durchsichtig ist. Bei hellen Blusen am besten auf einen hautfarbenen BH setzen, damit keine Unterwäsche durchblitzt. Ziehen Sie gegebenenfalls ein Top unter sehr transparente Oberteile. Außerdem sollte die Bluse nicht zu eng sitzen, da die Knöpfe über der Brust sonst unschön aufspringen könnten.
Tipp

Männermode für weibliche Eleganz

Frischer Wind für den Business-Casual-Dresscode

Wenn Sie in Business Casual auftreten möchten, ohne zu „straff“ zu wirken, ist der Boyfriend-Trend eine Möglichkeit, geschickt zu gratwandern. Die Bezeichnung ist natürlich nur ein Mode-Terminus: Übergroß oder lang geschnittene Blazer, sowie Anzughosen in weiter Form stammen keineswegs aus der Männerabteilung, sondern werden aufgrund von besonders originellen und femininen Oversize-Effekten so genannt.

Hier sollte allerdings komplementär kombiniert werden. Ein XL-Blazer passt schön zu grazilen Businesshosen und schmal geschnittenen Röcken, während die Hose in androgyner Schnittform eher zu einer zierlichen Bluse und einem Jackett in Kurzform getragen werden sollte.
zwei Frauen mit Oversized-Outfits
Schmuck

Weniger ist mehr – auch bei den Accessoires

Mit gezielt gewählten Accessoires können Sie Ihr Business-Casual-Outfit ganz einfach aufwerten und dezente Akzente durch persönliche Schmuckstücke setzen. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Filigrane Ohrstecker oder eine schlichte Armbanduhr lockern Ihren Look gekonnt auf.

Outfit-Inspirationen für den Business-Casual-Dresscode

drei Winterlooks

Looks für kältere Tage

Je kürzer die Tage, desto länger die Jacke! Für die kalten Wintermonate sind Sie mit einem Wollmantel oder Trenchcoat gut gewappnet. In lockerem Egg-Shape oder mit eher klassischem Schnitt kann ein Mantel den Look sportiv bis edel aufwerten.
Tipp: Wenn Sie Rock oder Kleid tragen, achten Sie darauf, dass der Saum des Mantels mindestens genauso lang ist wie der des Kleidungsstücks darunter.

drei Sommeroutfits

Outfits für wärmere Tage

Im Sommer und an wärmeren Tagen kann es auch im Büro manchmal sehr warm werden. Achten Sie dann bei Ihrem Business-Casual-Outfit darauf, dass die gewählte Hose Ihre Knöchel nicht bedeckt und locker sitzt. Weite Stoffhosen aus leichten Materialien wie Leinen und Baumwolle sind perfekt für heiße Tage. Verzichten Sie an diesen Tagen auch auf Blazer und tragen Sie weitere Blusen.

Informieren Sie sich auch zu folgenden Damen Dresscodes

Frau in heler Bluse und Bleistiftrock
Dresscode

Business

Weiterlesen
Frau in lockerem Strickpullover
Dresscode

Casual

Weiterlesen
Frau in grünem Blazer
Dresscode

Smart Casual

Weiterlesen