Kostenfreie Lieferung in ein Breuninger Haus per Click & Collect
30 Tage kostenfreie Rückgabe
Die Einlösebedingungen finde Sie in den Sale Kategorien oder an den Aktionsartikeln.
0
Favoriten
Warenkorb
.

Pferdeschwanz-Frisuren – praktisch, stylish & wandelbar

Styling-Tipps für unterschiedliche Anlässe

Pferdeschwanz-Frisuren sind nicht nur wunderbar alltagstauglich, sondern lassen sich durchaus auch in seriöser oder eleganter Variante stylen. Entdecken Sie, wie vielseitig eine der beliebtesten Frisuren für langes oder halblanges Haar ist!

Pferdeschwanz-Frisuren sind nicht nur wunderbar alltagstauglich, sondern lassen sich durchaus auch in seriöser oder eleganter Variante stylen. Entdecken Sie, wie vielseitig eine der beliebtesten Frisuren für langes oder halblanges Haar ist!

Unser Liebling für jede Gelegenheit: der Pferdeschwanz

Warum der Ponytail eine der beliebtesten Frisuren überhaupt ist


Kaum eine Frisur geht uns so leicht von der Hand wie der Pferdeschwanz! Der Klassiker, der sich mal ganz unkonventionell im Undone-Look, mal strenger und seriöser als Sleek Ponytail präsentiert, bietet dank der Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, ihn zu tragen, viel Varianz für jede Gelegenheit. Sowohl im Job als auch in der Freizeit oder zu besonderen Anlässen sind Pferdeschwanz-Frisuren tragbar!

Wenn Ihre Haare nicht lang genug sind, um komplett zu einem Zopf zusammengefasst zu werden, entscheiden Sie sich für eine angesagte Half-Up-Variante des Pferdeschwanzes, bei der nur die vorderen Strähnen am Hinterkopf oder im Nacken zusammengehalten werden.

Für Abwechslung sorgen zudem Haar-Accessoires wie Haarreifen, Haarbänder oder auch ein seitlich geknotetes Tuch oder ein eleganter Foulard. Mithilfe von Klammern, Spangen und Kämmchen gelingt der Ponytail-Look auch bei eigenwilligem Haar oder einer herauswachsenden Kurzhaarfrisur.

Schritt für Schritt zum perfekten Pferdeschwanz

Mit diesen Tipps gelingen Pferdeschwanz-Frisur im Handumdrehen



  • Haare, die nicht ganz frisch gewaschen sind, halten besser im Zopf, denn sie sind griffiger. Aus diesem Grund sind Pferdeschwanz-Frisuren die perfekte Rettung an Tagen, an denen die Haare offen getragen etwas strähnig oder schlapp wirken würden.
  • Damit feines, dünnes Haar etwas mehr Volumen und Griffigkeit bekommt, arbeiten Sie vor dem Frisieren ein wenig Trockenshampoo, ein Saltwater-Spray oder einen Texturizer mit Thickening-Effekt ein. Auch Schaumfestiger oder Haarspray geben Pferdeschwanz-Looks mehr Halt und Volumen.
  • Fixieren Sie Ihren Pferdeschwanz für längeren Halt mit ein wenig Haarspray. Für ein besonders glamouröses Finish können Sie auch ein leichtes, nicht beschwerendes Glanzs-Spray aufsprühen.
  • Abstehende Frizz-Härchen und unbändige Strähnen lassen sich ganz einfach mit etwas Styling-Creme oder Wachs glätten. Dafür einfach ein wenig Produkt in den Handflächen verreiben und über das zum Zopf gebundene Deckhaar streichen.
  • Damit die Längen im Pferdeschwanz gepflegt aussehen, sollten Sie auf regelmässiges Nachschneiden und Kuren setzen. Praktisch: Leave-in-Produkte, die dank nährender Inhaltsstoffe einen Sofort-Effekt haben und das Haar glatter und glänzender wirken lassen.
  • Spezielle Volumenpuder geben mehr Fülle, wenn das Haar vor dem Zusammenfassen zum Zopf toupiert werden soll. Damit das Haar nicht stumpf wirkt, nur sparsam dosieren und lieber nach und nach einarbeiten.
  • Haarschmuck wie Spangen, Klammern, Haarreifen oder -bänder geben Pferdeschwanz-Looks eine individuelle Note.

Pferdeschwanz-Frisuren für verschiedene Anlässe

Die schönsten Looks zum Nachstylen

Mittig sitzender, straff gebundener Zopf

Der sportliche Klassiker: Ein sleeker Ponytail, der straff am Kopf sitzt und auf Höhe der Ohren gebunden wird. Ob Sie den Look mit Mittel- oder Seitenscheitel tragen oder das Deckhaar streng nach hinten kämmen, entscheiden Sie. Ein wenig Gel oder Styling-Creme bändigt abstehendes Frizz-Haar und sorgt für einen modernen Wet-Look.

Geflochtener Pferdeschwanz

Statt die zum Zopf gebundenen Haare offen zu lassen, können die Längen auch gut geflochten werden. Der Flechtzopf wird dann nochmals mit einem weiteren Haargummi fixiert.

Tief sitzender, schlichter Zopf mit Seiten- oder Mittelscheitel

Eine klassische und damit businesstaugliche Variante des Pferdeschwanz ist ein tief im Nacken sitzender Zopf, der mit akkurat gescheiteltem Haar noch seriöser wirkt. Wer mag, trägt den Pferdeschwanz leicht versetzt oder seitlich am Hinterkopf. Eine Haarsträhne, die um das Zopfgummi gewickelt und mit einer Haarnadel festgesteckt wird, lässt die Frisur noch eleganter wirken. Wichtig für diesen Look: Glatte, gepflegte Längen. Wer zu trockenem, strapaziertem Haar neigt, wählt besser eine lässige Undone-Pferdeschwanz Frisur.

Pferdeschwanz mit geflochtenen Elementen

Eine romantische Note erhalten Pferdeschwanz-Frisuren, wenn die Seiten entlang des Kopfes nach hinten geflochten werden. Eine feminine Variante des klassischen Ponytails, die sich für Anlässe ebenso eignet wie als unkomplizierte Dirndl- oder Oktoberfest Frisur.

Bubble Zopf

Für eine trendige Pferdeschwanz-Frisur, die einfach umzusetzen ist, wird das Haar komplett zum Zopf gebunden – wie hoch der Ponytail am Kopf ansetzt, entscheiden Sie selbst. Der Zopf wird dann mit mehreren Gummibändern unterteilt. Wer mag, zupft einzelne Strähnen ein wenig heraus bzw. lockert die einzelnen “Bubbles”, um einen entspannten Undone-Look zu kreieren.

Tiefer Pferdeschwanz mit antoupiertem Hinterkopf

Elegant und erwachsen wirkt ein tief sitzender Pferdeschwanz, für den das Haar am Hinterkopf nach Belieben mehr oder weniger stark antoupiert wird. Streng oder locker gebunden mit einzelnen Strähnen, die das Gesicht einrahmen: Dieser Look funktioniert sowohl in der Freizeit als auch im Job und für besondere Anlässe.

Der Pferdeschwanz im Retro-Stil

Ein hoch am Hinterkopf sitzender Pferdeschwanz mir einer zur Tolle auftoupierten oder elegant eingedrehten Pony-Partie erweckt die 50er-Jahre zum Leben. Abwechslungsreich stylen lässt sich der Look mit einem Haarband, einem geknoteten Tuch oder auch einem Haarreif! Wer mag, kann das Ende des Ponytails Ponytail zusätzlich mit dem Lockenstab eindrehen.

Pferdeschwanz im lässigen Undone-Look

Ein hoch, mittig oder tief gebundener, lockerer Pferdeschwanz, bei dem einige Strähnen wie beiläufig heraushängen, eignet sich hervorragend als entspannter Alltags-Look für Haare ab Bob-Länge. Die Haare zu einem hohen Pferdeschwanz binden und anschliessend einige Strähnen locker herausziehen. Bei gestuftem Haar, das beispielsweise um das Gesicht herum kürzer geschnitten ist, fallen einzelne Strähnen von selbst heraus und lassen den Look unangestrengt und jugendlich wirken.

Half-Up-Ponytail

Lässig und unkompliziert: Ein Half-Up-Look, bei dem nur die Strähnen, die das Gesicht umrahmen, im Nacken bzw. am Ober- oder Hinterkopf zum Zopf zusammengefasst werden. Wie hoch der Zopf dabei angesetzt wird, ist Geschmackssache. Besonders angesagt (und ideal, um angesagte Stoff-Scrunchies im 90er-Jahre-Stil in Szene zu setzen): Ein Zopf, mittig auf dem Scheitel gebunden wird, sodass die Längen seitlich herunterfallen – die sogenannte “Palme”.

Doppelzopf

Für eine moderne Doppelzopf-Variante wird zunächst die Hälfte des Haars zu einem Pferdeschwanz am Hinterkopf gebunden. Die untere Partie wird im Nacken zusammengefasst. Wer mag, nimmt die beiden einzelnen Ponytails nun nochmal mit einem Zopfgummi zu einem lockeren Pferdeschwanz auf halber Höhe zusammen.

Die perfekten Helfer zum Pferdeschwanz-Stylen

Diese Produkte erleichtern das Styling


Pferdeschwanz richtig binden – darauf sollten Sie achten

Pferdeschwanz-Frisuren können das Haar strapazieren, wenn sie zu straff gebunden werden oder Haargummis mit Metallklammern verwendet werden, die Druckstellen hinterlassen oder die Haarstruktur schädigen können.

Zu viel Zug auf die Haarwurzeln ist Stress für das Haar – ebenso wie Metallelemente am Zopfgummi, die sich bei Wärme stark erhitzen oder das Haar durch scharfe Kanten sogar abbrechen lassen können. Wählen Sie stattdessen elastische Spiral-Haargummis oder auch ein angesagtes Scrunchie. Eine hübsche Alternative zum Haargummi: Eine Schleife aus Satin-, Samt- oder Ripsband oder auch ein geknotetes Tuch.
Tipp
Wir empfehlen Ihnen Ihren Browser zu aktualisieren.weiterlesenIhr aktueller Browser ist leider veraltet, wodurch es zu visuellen und funktionalen Einschränkungen kommen kann.
Für ein optimales Shopping-Erlebnis empfehlen wir, Ihren Browser über dieWebseite des Browser-Anbieterszu aktualisieren.