Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Traubenkernöl

  • Verwendung: Traubenkernöl wird in der Haut- und Gesichtspflege eingesetzt. Das Fruchtkernextrakt wirkt glättend, stärkt die Zellen und unterstützt rissige Haut bei der Regeneration.
  • Wirkung: Durch seinen hohen Anteil an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren wirkt Traubenkernöl regulierend und kräftigend auf Haut, Haar und Zellen.
  • Herkunft: Die bedeutendsten Anbaugebiete für Weintrauben, aus denen Traubenkernöl gewonnen wird, liegen in der österreichischen Steiermark und in Deutschland.
  • Gewinnung: Nach dem Keltern der Trauben werden ihre Kerne getrocknet und in einem Kalt- oder Warmpressverfahren zu Öl weiterverarbeitet.
Zum Beauty Shop

Verwendung von Traubenkernöl

Traubenkernöl wird in der Hautpflege vor allem im Bereich der Anti-Aging-Produkte gepriesen. Cremes und Bodylotions bedienen sich des natürlichen Fruchtkernextraktes, um reife wie geschädigte Haut mit Nährstoffen zu versorgen und wieder weich und elastisch zu machen. In der Haarpflege sorgt das Öl aus dem Weintraubenkern für mehr Feuchtigkeit und ein geschmeidiges Haargefühl. Und auch beim Kochen oder in der Aromatherapie leisten Traubenkerne so einiges!

Traubenkernöl in der Kosmetik

Wichtige Zutat zahlreicher Hautpflegecremes: Traubenkernöl. Vor allem in der Pflege reifer Haut wie auch zur Behandlung stark beanspruchter oder geschädigter Hautpartien setzen Hersteller von Pflegeprodukten auf Traubenkernöl. Dank seiner regulierenden Wirkung auf die Talgdrüsen ist es außerdem gut wirksam bei fettiger Haut oder Mischhaut und findet sich in so mancher Tagescreme oder Nachtcreme.
  • Das Öl, welches aus Weintraubenkernen gewonnen wird, hat eine stark zellschützende Wirkung und ist in der Lage, geschädigtes Gewebe zu „reparieren“. Es macht erschlaffte Haut wieder elastisch und hilft effektiv gegen Falten – ein Grund, warum die Anti-Aging-Produktlinien gerne darauf vertrauen.
  • An sehr trockenen oder rissigen Hautpartien, die stark beansprucht werden, beispielsweise an den Händen, helfen Seifen und Cremes mit Traubenkernöl: Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen.
  • Bei geschädigter Haut, wie nach einem Sonnenbrand oder einer Verletzung, hilft Traubenkernöl, die betroffenen Hautstellen sanft zu regenerieren.
  • Als Badezusatz macht Traubenkernöl raue oder ausgetrocknete Haut wieder weich und geschmeidig. Meist reichen schon wenige Anwendungen, um spürbare Effekte zu erzielen.
  • Beliebt ist Traubenkernöl zudem in Massageölen, da es schnell einzieht und nährt, ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen.
  • Spezielle Präparate mit Traubenkernextrakt können sogar unterstützend bei einer Neurodermitis-Therapie wirken.
  • Weil Traubenkernöl in Pflegeprodukten auch in untere Hautschichten eindringt, ist es in der Lage, problematische Hautbilder oder Hauterkrankungen tiefgreifend zu behandeln.

Traubenkernöl in der Haarpflege

Von den nährenden Inhaltsstoffen des Traubenkernöls – unter anderem den Vitaminen E, A und B6, sowie Mineralien und ungesättigten Fettsäuren – profitiert auch das Haar. Vor allem sprödes, erschlafftes und angegriffenes Haar erlangt wieder mehr Glanz und wird spürbar weicher.

Traubenkernöl Haarspülung – So geht’s

Je nach Haarlänge etwa 3–4 EL Traubenkernöl auf 35 Grad Celsius erhitzen. Nach dem Waschen und Trocken massiert man das Öl in Haare und Kopfhaut ein und lässt es 20 Minuten einwirken. Anschließendes Ausspülen mit warmem Wasser und ohne Shampoo.
Tipp
Spezielle Haaröle mit Traubenkernöl bremsen die Talgproduktion in der Kopfhaut und helfen so bei fettendem Haaransatz und Schuppenbildung.

Traubenkernöl zum Kochen

In der Küche verleiht Traubenkernöl Gerichten eine fein-nussige Note und punktet darüber hinaus durch seine geballte Vitaminkraft. Um die Nährstoffe des Öls zu erhalten, wird es am besten roh verwendet, z. B. bei der Zubereitung von Salaten.

Traubenkernöl in der Aromatherapie

Traubenkernöl wirkt positiv auf die Talgdrüsen nicht nur auf der Kopfhaut, sondern auch im Gesicht. Aromatherapien mit Traubenkernextrakt verschaffen daher natürliche Linderung bei Pickeln, Mitessern oder Spätakne.

Wirkung von Traubenkernöl

Seine zentrale Wirkkraft verdankt Traubenkernöl seiner Vitamin-Zusammensetzung. Es enthält viel natürliches Vitamin E, welches für den Zellschutz zuständig ist, und ist hochwirksam gegen freie Radikale, die beispielsweise bei Stress, Krankheit oder übermäßiger UV-Strahlung freigesetzt werden. Die Vitamine A und B6 regulieren Zellerneuerung, Hautbild und Stoffwechsel.

Darüber hinaus stärkt Traubenkernöl das Immunsystem, verbessert die Verdauung und fördert einen gesunden Schlaf.

Traubenkernöl: Wirkung in Kosmetik und Hautpflege

Wie bereits erwähnt, hat Traubenkernöl viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Aussehen der Haut. Dem zugrunde liegt die inhaltliche Zusammensetzung des Öls.
  • Vitamin E: Traubenkernöl enthält besonders viel Vitamin E, welches die Zellregeneration überwacht. Dadurch beugt es einerseits Hautalterung vor und hält die Haut andererseits elastisch, glatt und straff.
  • Vitamin A: Das Provitamin A fördert ebenfalls die Spannkraft der Haut und ist wirksam gegen entzündliche oder bakterielle Hautunreinheiten.
  • Vitamin B6: Dieses Vitamin ist essentiell für einen gut funktionierenden Stoffwechsel, welcher wiederum die Talgproduktion regelt und so fettigen oder trockenen Hautbildern und Unreinheiten vorbeugt.
  • Linolsäure: Linolsäure ist an der Aufrechterhaltung der Hautbarriere beteiligt. Sie sorgt für gesundes Haar, sowie einen strahlenden Teint, beugt Akne und Pigmentierung vor und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Sind Unverträglichkeiten hinsichtlich Traubenkernöl bekannt?

Traubenkernöl ist, im Gegensatz etwa zum ähnlich verwendeten ätherischen Teebaumöl, ausgesprochen gut verträglich und kommt sogar in der Säuglingspflege zum Einsatz. Das Öl enthält keine Stoffe, die nicht im menschlichen Körper vorkommen.
Wissen

DIY: Traubenkernumschlag für gestresste Haut

Nicht nur äußerlich erkennt man müde, gestresste Haut - an Trockenheit, Fältchenbildung oder Unreinheiten. Stress für die Haut bedeutet auch, dass sie ihre Funktion als Schutzschild des Körpers nur noch bedingt erfüllen kann – die Folge: Krankheitserreger wie Viren, Bakterien oder freie Radikale können leichter eindringen.

Dagegen kann eine Gesichtsmaske oder ein Umschlag mit Traubenkernöl Abhilfe schaffen. Die Zusammensetzung des Öls wirkt entgiftend, kräftigend, spendet der Haut Feuchtigkeit und unterstützt die Regeneration der Zellen.

Traubenkernumschlag

Zutaten
  • 1 EL Traubenkernöl
  • 1 EL Traubenkernöl
Zubereitung und Anwendung:
Das Traubenkernöl mit dem Naturjoghurt verrühren. Danach die Maske auf Gesicht und Hals auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen. Mit dem gleichen Rezept kann man statt der Gesichtsmaske auch einen Umschlag für andere Hautpartien – beispielsweise bei einem Sonnenbrand oder für trockene Füße – machen.

Wissenswertes: Herkunft und Gewinnung von Traubenkernöl

Woher kommt Traubenkernöl?

Traubenkernöl wird aus Weintrauben gewonnen, die Anbaugebiete befinden sich vorwiegend in Deutschland und in Österreich. Besonderen Ruhm hat das steirische Traubenkernöl erlangt. Erstmals die Idee, aus Traubenkernen Öl zu pressen, hatten Weinbauern rund ums Mittelmeer im 19. Jahrhundert.

Traubenkernöl: Gewinnung

Bei der Gewinnung von Traubenkernöl werden Weintrauben zunächst gepresst und die Flüssigkeit zu Saft oder Wein verarbeitet. Anschließend siebt man den Rest und trennt so die Traubenkerne von Stielen und Häuten. Zuletzt werden die Kerne getrocknet und gepresst. Zwei Tonnen Weintrauben ergeben einen Liter Traubenkernöl. Die meisten der Wirkstoffe des Öls bleiben bei einer Kaltpressung erhalten.
Kaltgepresstes Öl erkennt man an der Zusatzbezeichnung „nativ“. Es ist meist teurer als in einer Warmpressung gewonnenes Öl, weil das Verfahren aufwendiger ist. Warmgepresstes Öl wird üblicherweise als „raffiniert“ bezeichnet, hat weniger Nährstoffe und ist so gut wie geschmacksneutral.
Tipp

Hautpflege-Ratgeber

Antworten auf wichtige Hautproblemfragen passend zu Ihrem Hauttyp finden Sie hier.

Welcher Hauttyp bin ich?

Mit diesen Tipps bestimmen Sie Ihr Hautbild und finden die für Sie passenden Pflegeprodukte.