Warenkorb
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus.
Fashion, Beauty & Lifestyle

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Was hilft gegen Stirnfalten?

Dass die Haut altert und mit der Zeit an Straffheit und Festigkeit verliert, ist ein natürlicher Prozess. Aus feinen Linien werden tiefere Falten – vor allem „Mimikfalten“ rund um die Augen und den Mund sowie Stirnfalten zeigen sich mit zunehmendem Alter vermehrt. Mit gezielter Hautpflege können vorhandene Hautalterungserscheinungen nicht nur gemildert werden, die richtigen Beauty-Produkte sowie eine ausgeglichene Lebensweise helfen auch dabei, der Entstehung neuer Falten vorzubeugen. Wir erklären, warum eine Kombination aus konsequentem Sonnenschutz, einer gesunden Ernährung sowie der Anwendung von Kosmetikprodukten mit wirksamen Inhaltsstoffen Stirnfalten mildert und was einer Neubildung der „Mimikfalten“ entgegenwirkt. Zum Beauty Shop

Symptome für Stirnfalten

Schätzungen zufolge liegen rund 90% aller Falten Schädigungen der Haut durch zu viel Sonne zugrunde. Aber auch zu wenig Schlaf, Stress, eine unausgewogene Ernährung sowie ein erhöhter Nikotin- oder Alkoholkonsum tragen dazu bei, dass die Haut schneller altert. Stirnfalten sind dabei neben Falten im Augenbereich sowie Falten um Mund herum die am häufigsten auftretenden Hautalterungserscheinungen.

Daran erkennen Sie Stirnfalten

  • Linien und Falten im Stirnbereich mit unterschiedlich starker Ausprägung (Faltentiefe) und Länge (wenige Zentimeter bis gesamte Stirnbreite)
  • horizontal verlaufende Falten auf der Stirn zwischen Haaransatz, Augenbrauen und Schläfen (Denkerfalten)
  • senkrecht verlaufende „Zornesfalten“ (Glabellafalten) zwischen den Augenbrauen oberhalb der Nasenwurzel
Stirnfalten entstehen durch eine regelmäßige, häufig Mimik-bedingte Stauchung der Haut im Stirnbereich. Wenn wir die Augenbrauen nach oben oder zusammenziehen oder die Stirn runzeln, legt sich die Haut in Falten. Früher oder später entstehen daraus durch eine Rückbildung des polsternden Unterhautfettgewebes „Sollbruchstellen“ der Haut, die als mehr oder weniger stark ausgeprägte Linien auch im entspannten Zustand des Gesichts sichtbar bleiben.

Pflege - Das hilft bei Stirnfalten

Die Struktur und Festigkeit der Haut lässt etwa ab dem 30. Lebensjahr kontinuierlich nach, da das Kollagengerüst der Haut brüchiger wird und die Zellaktivität abnimmt. Sowohl die Dicke der Ober- und Lederhaut als auch die des stützenden Bindegewebes verringert sich und die Haut ist immer weniger in der Lage, Fett und Feuchtigkeit zu binden. Reife Haut braucht daher eine reichhaltigere, nährstoffreichere Pflege als junge Haut und ist häufig trockener und empfindlicher. Bei öliger Haut oder Mischhaut zeigen sich Falten insgesamt häufig später als bei trockener Haut. Menschen mit einer ausgeprägten Mimik haben oft eine Tendenz zur vorzeitigen Bildung von Lach- und Stirnfalten.

Unser Experten-Tipp, um Stirnfalten zu glätten und neuen Falten vorzubeugen:

„Leider gibt es kein Beauty-Produkt, das bestehende Falten sofort zu glätten vermag, auch wenn das oft das Verkaufsargument Nummer eins ist. Das wirksamste Rezept gegen unschöne Linien ist eigentlich ein komplettes Menü, bestehend aus einem gesunden Lebensstil und Produkten mit wirksamen Inhaltsstoffen. Eine großzügige Portion Sonnencreme bildet den Menü-Auftakt."

Dr. Jetske Ultee, dermatologische Forschungsärztin
Tipp

Dos & Don‘ts bei Stirnfalten

Dos
  • Sonne meiden – UV-Strahlen schädigen die Hautstruktur nachhaltig, es kommt schneller zur Bildung von Falten und die Haut verliert Feuchtigkeit.
  • Ausgewogen ernähren und ausreichend viel schlafen – so wird die Haut optimal mit Nährstoffen versorgt und kann sich regenerieren.
  • Feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte anwenden – Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure oder Vitamin A helfen dabei, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu optimieren und lassen sie glatter und praller erscheinen.


Don'ts
  • Nikotin- oder Alkoholkonsum – schädliche Molekülverbindungen (sogenannte freie Radikale) im Zigarettenrauch greifen die Hautzellen an und beschleunigen ihre Degeneration.
  • Haut am Abend nicht abschminken – Make-up-Reste lassen die Haut spröde werden und fördern die Entstehung von Hautunreinheiten. Damit sich die Haut in der Nacht optimal regenerieren kann, muss sie atmen können.

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch Kosmetikprodukte mit konzentrierten Inhaltsstoffen oder bewährte Hausmittel wie feuchtigkeitsspendende Masken helfen, das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern.

Beauty-Produkte bei Stirnfalten

Entdecken Sie unsere Anti-Aging-Pflege zur Behandlung von Stirnfalten und shoppen Sie Ihre Wunschprodukte versandkostenfrei online! Jetzt online bestellen

Experteninterview mit Dr. Jetske Ultee

Für die dermatologische Forschungsärztin Dr. Jetske Ultee ist konsequenter Sonnenschutz das probateste Mittel, Stirnfalten und anderen Hautalterungserscheinungen vorzubeugen.

„Beginnen Sie den Tag mit einem Sonnenschutzprodukt – die beste Anti-Aging-Pflege ist tatsächlich ein guter Lichtschutzfaktor. Verwenden Sie Sonnencreme nicht nur, wenn die Sonne scheint, sondern täglich, das ganze Jahr hindurch. UV-A-Strahlung dringt auch durch Wolken und Glas. Wählen Sie ein Produkt, das nicht nur vor UV-B-, sondern vor allem auch vor UV-A-Strahlung schützt und am besten auch ausreichend Antioxidantien enthält. Eine neuere Studie hat gezeigt, dass die tägliche Anwendung einer Sonnencreme die Haut nicht nur schützt, sondern sogar bestehende Zeichen von Hautalterung verringern kann.“

Frau Dr. Ultee, welche kosmetischen Inhaltsstoffe kommen infrage, um Stirnfalten zu behandeln?
„Vor allem Vitamin A in der richtigen Form ist in der Lage, den Hautzustand effektiv zu verbessern. Der Stoff verringert feine Linien und oberflächliche Pigmentflecken. Außerdem wissen wir, dass Vitamin A gut gegen verstopfte Poren, eine grobe Hautstruktur und Akne wirkt. Die wirkungsvollste Form von Vitamin A ist Vitamin-A-Säure (Tretinoin), die jedoch nicht rezeptfrei erhältlich ist und hauptsächlich bei (schwerer) Akne verschrieben wird. In Kosmetikprodukten können Vitamin-A-Säure-Derivate verwendet werden, wie beispielsweise Retinol und das neuere Hydroxypinacolone retinoate."

Was kann man neben der richtigen Pflege bei Falten noch tun, um gegen Zeichen der Hautalterung vorzugehen?
„Raucher sollten wirklich versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören. Rauchen ist nicht nur für Falten um den Mund herum verantwortlich, es verschlechtert die Durchblutung der gesamten Epidermis, wodurch das Gesicht matter, fahler und älter aussieht. Auch Alkohol lässt die Haut altern. Dasselbe gilt für Lebensmittel, in denen viele schlechte, sogenannte schnelle Zucker stecken, etwa süße Backwaren, Weißmehl-Gebäck, Süßigkeiten oder Erfrischungsgetränke. Durch einen sprunghaften Anstieg des Blutzuckerspiegels beschleunigen sie die Alterungsprozesse in der Haut.“

Ihr wertvollster Tipp gegen Falten?
„Ausreichend viel Schlaf. Stress und Schlafmangel schaden der Haut. Obwohl es noch weiterer Studien bedarf, wissen wir inzwischen, dass Cortisol die Ursache dafür ist, ein Hormon, das bei Stress verstärkt ausgeschüttet wird. Ein langanhaltend erhöhter Cortisolspiegel wirkt sich negativ auf unsere Haut aus, da er die Kollagenstruktur der Haut zerstört, entzündungsfördernd wirkt und die Talgproduktion anregt. Zudem greift Cortisol die schützende Hautbarriere an, wodurch die Haut mehr Feuchtigkeit verliert und langfristig trotz einer zunächst eher erhöhten Talgproduktion trocken und matt wird. Nicht nur Falten, auch Reizungen, Entzündungen oder Rötungen können entstehen.“

Stirnfalten: Das tut mir gut

Während in Anti-Aging-Produkten zur Hautpflege hochkonzentrierte medizinische Inhaltsstoffe stecken, können auch Naturprodukte wie Mandel- oder Avocadoöl, Kakaobutter, Sheabutter, Aloe Vera oder Honig helfen, Stirnfalten zu minimieren. Sie wirken glättend, nährend und straffend, zum Beispiel in Form einer wohltuenden Maske.

Honig

  • ist reich an Antioxidantien, Enzymen, Aminosäuren und Vitaminen.
  • wirkt antibakteriell, feuchtigkeitsspendend, wundheilend und hautregenerierend.
  • hilft, den pH-Wert der Haut zu regulieren und die negativen Effekte freier Radikale zu hemmen.
Mehr über Honig | Beauty-Produkte mit Honig von GUERLAIN

Avocado

  • ist reich an essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.
  • nährt trockene Haut und macht sie geschmeidig.
  • enthält wertvolle phytochemische Substanzen, die helfen, freie Radikale unschädlich zu machen.
  • enthält Folsäure sowie die Vitamine A, B6, C und E, die für viele Hautfunktionen wichtig sind.
Mehr über Avocado

Natürliche Inhaltsstoffe

Lernen Sie verschiedene natürliche Kosmetik-Inhaltsstoffe und deren Wirkung kennen.

Welcher Hauttyp bin ich?

Mit diesen Tipps bestimmen Sie Ihr Hautbild und finden die für Sie passenden Pflegeprodukte.